Wechsel an der Bell-Spitze

Leon Goosen (li.) den Vorstandsvorsitz von Gary Bell, der als Präsident in den Aufsichtsrat der Bell-Gruppe wechselt

Quelle: Bell Equipment

Leon Goosen (li.) den Vorstandsvorsitz von Gary Bell, der als Präsident in den Aufsichtsrat der Bell-Gruppe wechselt
Quelle: Bell Equipment
Zum 1. Juni 2018 übergab Gary Bell den Vorstandsvorsitz des südafrikanischen Baumaschinenherstellers Bell Equipment an Leon Goosen. Seit 2007 im Unternehmen mit Hauptsitz in Richards Bay durchlief der Finanzexperte Goosen zunächst mehrere Positionen im Bell-Management – ab 2014 zeichnete er als COO zuständig für das operative Geschäft des internationalen Muldenkipper-Spezialisten. Dabei erfuhren die weltweiten Aktivitäten mit dem Ausbau der europäischen Produktions- und Logistikstandorte in Deutschland eine nachhaltige Stärkung und werden mit dem angekündigten Aufbau eines nordamerikanischen Logistikzentrums weiter vorangetrieben.

 

Nach über 34 Jahren als Vorstandsvorsitzender übernimmt Gary Bell den Vorsitz im Aufsichtsrat der Bell-Gruppe, in dem mit Ashley Bell bereits die nächste Generation des von Irvine Bell in den 1950er Jahren gegründeten Familienunternehmens vertreten ist. Dies sichert die Kontinuität in der Ausrichtung des börsennotierten Unternehmens, das nach wie vor mehrheitlich im Besitz der Gründerfamilie steht.

www.bellequipment.de

Thematisch passende Artikel:

11/2017

Neuer deutscher Bell-Hauptsitz offiziell eröffnet

Mit gleich drei Veranstaltungen eröffnete die Bell Equipment (Deutschland) GmbH Ende August 2017 offiziell ihren neuen Hauptsitz in Alsfeld: Die feierliche Eröffnung, ein „Tag der Offenen Tür“...

mehr
10-2014

Messeerfolg unter Spezialisten

Ein zufriedenes Resümee ziehen die Verantwortlichen der Bell Equipment (Deutschland) GmbH nach der zurückliegenden steinexpo 2014. Über alle vier Messetage registrierte man eine hohe Fach- und...

mehr
07-08/2014

Technik und Service auf der Höhe der Zeit

Auf der steinexpo 2014 präsentiert die Bell Equipment (Deutschland) GmbH neue und bewährte Muldenkipper-Technologien wie auch ihr stetig ausgebautes Serviceangebot. Produktspezialisten und...

mehr
05/2015

Zahlreiche Branchengrößen zur BAUMA CONEXPO AFRICA angemeldet

Die Bau- und Bergbaumaschinenindustrie im Subsahara-Raum birgt nach wie vor großes Potenzial, wie die Nachfrage zur BAUMA CONEXPO AFRICA belegt. Zahlreiche Branchengrößen sind bereits angemeldet....

mehr

Effizienz „auf Abruf“

Großangelegte Abraumprojekte in Tagebauen und Steinbrüchen mit Massenbewegungen von mehreren Zehntausend bis weit über eine Million Kubikmetern sind die Domäne der 1998 gegründeten Kompakt-Erdbau...

mehr