Leistungsstark und kompakt

Mit 10,1 m Länge, 2,55 m Breite und 3,80 m Höhe ge­-hört die ZEMMLER® MULTI SCREEN® MS 2001 (Bild) zu den Kompakten unter den Trommelsiebanlagen. Die 13,4 t schwere radmobile Anlage ist als Tandemanhänger konzipiert und daher sehr wendig. Dank verstellbarem Luftfahrwerk, lässt sie sich problemlos durch schwieriges Gelände be-wegen. Die drei Halden-bänder sind innerhalb von 5 Minu­ten ausgeklappt und die Anlage ist voll einsatzbereit. Mit bis zu 150 m³/h können verschiedenste Materialien wie Erde, Sand, Schlacke, Kies, Schotter, Müll, Steine sowie mineralische Abfälle bis zu 2 mm sauber gesiebt werden. Dabei ist die Maschenweite von 2-80 mm frei wählbar. Grund für die Leistungsparameter bei den kompakten Ab­-messungen der ZEMMLER® MULTI SCREEN® MS 2001 ist die Doppeltrommel. Sie ermöglicht zudem die Siebung in 3 Fraktionen in einem Arbeitsgang.

 

Das Besondere der Doppeltrommel ist ihr Aufbau. Die robuste Innentrommel bringt Stabilität und Festigkeit in die Doppeltrommel. Das ermöglicht die Bespannung der Außen­trommel mit Drahtsiebbelägen. Durch deren Verwendung ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Siebbespannung. Angefangen von 2 mm Harfensiebe bis hin zu 80 mm Qua­drat­maschensiebe ist beinahe jede Siebgestaltung denkbar. Je nach Einsatzgebiet werden für die Siebe Drahtstärken von 2-6 mm verwendet. Um die Variabilität bei der Siebung zu erhöhen, kann zusätzlich die Innentrommel der Anlage mit Drahtsiebbelägen bespannt werden. Die Anlagenbetreiber können so die ZEMMLER® MULTI SCREEN® MS 2001 ganz individuell an ihre Bedürfnisse anpassen. Die Draht-siebbeläge sind einfach und schnell zu wechseln und die geringen Transportmaße sowie das geringe Gewicht ermöglichen das problemlose Mitführen und Umspannen der Drahtsieb­beläge. Eine weitere Besonderheit ist das Wirk-prinzip der ZEMMLER® MULTI SCREEN® MS 2001. In ihrer Dop­pel­trommel wird das Material durch die Innen-trommel gleichmäßig verteilt und ständig in der Rotations-bewegung aufgegriffen und mitgenommen. Dadurch wird die Siebfläche effektiver genutzt und das Material hat eine längere Verweilzeit auf der Sieboberfläche. Hinzu kommt die größere Durchlassoberfläche der Drahtsiebe. Das Ergebnis ist eine trennscharfe und saubere Absiebung in 3 Fraktionen.

Die Mengen an gesiebtem Material müssen entsprechend aus der Maschine abgeführt werden. Dafür werden spezielle Fördergurte verwendet. Bei den Fördergurten der Fein- und Mittelfraktion handelt es sich um Wellkantengurte. Durch deren Kassettenform wird mehr Material gefördert als bei herkömmlichen Gurten. Zudem laufen die beiden Förder­gurte mit nahezu derselben Geschwindigkeit. So ist gewährleistet, dass, je nach Materialverteilung auf der Fein- und Mittelfraktion, das Materialvolumen aus der Maschine ab­geführt wird. Um den hohen Belastungen durch die Bandgeschwindigkeiten von ca. 2 m/s gerecht zu werden, sind die Förderbandrahmen aus stabilen feuerverzinkten Hohlprofilen gefertigt. Der breite Rippengurt der Grob-fraktion ist so ausgelegt, dass er dem schweren Überkorn standhält und es aus der Maschine fördert. Als Option bietet ZEMMLER® Siebanlagen für die Mittelfraktion eine Förder-bandverlängerung an. Dadurch wird der Abwurfpunkt des Materials erhöht und weiter von der Anlage entfernt. Das führt zu einer Verfünffachung des Schüttkegelvolumens, was besonders bei einem hohen Materialanteil bei der Mittel-fraktion sinnvoll ist.

 

Die Kraft für die ZEMMLER® MULTI SCREEN® MS 2001 Doppeltrommelsiebanlage liefert ein 60 kW starker IVECO-Aifo Dieselmotor. Dieser treibt die Hydraulikpum-pen an. Sie versorgen das von Sauer-Danfoss entwickelte Hydrauliksystem. Der Motor arbeitet mit konstanter Dreh-zahl, was den Verbrauch und die Betriebskosten gering hält.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

10 Jahre ZEMMLER® Siebanlagen

Im Jahr 2000 gründete Heiko Zemmler die Firma ZEMMLER Recycling und Aufbereitungstechnik in Großräschen mit dem Ziel, die Doppeltrommel­siebanlagen der Hersteller Vedbysonder Maskinfabrik und...

mehr

10 Jahre ZEMMLER® Siebanlagen

Im Jahr 2000 gründete Heiko Zemmler die Firma ZEMMLER Recycling und Aufbereitungstechnik in Großräschen mit dem Ziel, die Doppeltrommel­siebanlagen der Hersteller Vedbysonder Maskinfabrik und...

mehr
Ausgabe 2011-01-02

Doppelt und dreifach

Seit 2007 fertigt die Firma ZEMMLER® Siebanlagen die mobile Doppeltrommelsiebanlage MULTI SCREEN® MS 2001 in Deutschland. Mit der Markteinführung der größeren ZEMMLER MULTI SCREEN® MS 5200...

mehr
Ausgabe 2010-05

Rund um die Trommel

Erden, Sande, Kompost, Kies, Steine, Holzhackschnitzel und diverse Reststoffe sind Beispiele von dem, was die MULTI SCREEN® MS 2001 der Firma ZEMMLER Siebanlagen in der Regel sieben kann (Bild)....

mehr
Ausgabe 2013-01-02

Ideale Ergänzung

Der BMD Baumaschinendienst, Heidelberg, Hersteller der containermobilen Brecheranlage RA 700/6, hat die Doppeltrommel-Siebanlage von Zemmler MS 1600 in sein Verkaufs- und Mietprogramm aufgenommen....

mehr