Die Vorbereitungen sind angelaufen

steinexpo 2011, Homberg-Niederofleiden/Deutschland

(31.08.– 03.09.2011)

Kürzlich haben die Vorbereitungen für die steinexpo 2011 begonnen. Die dann inzwischen 8. Demonstrationsmesse
für die Bau- und Baustoff-Industrie findet vom 31.08.– 03.09.2011 wieder in Homberg/Niederofleiden nahe Marburg statt. Damit wird Europas größter Basalt­stein­bruch wieder zu dem bewegten Branchen-Treffpunkt der Bau­stoffindustrie (Bild). Mit einer erwarteten Netto-Aus­stellungs­fläche von ca. 50 000 m² bietet die steinexpo 2011 Herstellern, Anbietern und Lieferanten im Gesamt­spektrum der Rohstoff­gewin­nung, -aufbereitung, der Ver­edelung und der Baustoff­wiederaufbereitung die ideale Platt­form zur praxisgerechten Präsentation ihrer Produkte, Dienstleistungen und Innova­tionen. Dabei werden die ­
Groß­hallen, die neben den ­
Demon­strationsmöglichkeiten im Freigelände ein wichtiger Bestand­teil der steinexpo sind, durch ihre Platzierung auf der Hauptfläche zentral in das gesamte Messegeschehen eingebunden.

 

Wie bei der letzten Messe ist der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) wieder fachlich-ideeller Partner der steinexpo 2011. Auch der Bundesverband Mineralische Rohstoffe e.V. (MIRO) engagiert sich aktiv bei der Konzeption, Publizierung und Durchführung der Demon­strationsmesse. Gleiches gilt für den Verband der Baumaschi-nen-Ingenieure und -Meister e.V. (VDBUM). Das europäische Engagement der steinexpo wird durch die Partnerschaft mit dem Europäischen Baustoffverband UEPG (European Aggregates Association) gestützt, der rund 32 000 Betriebe repräsentiert. Medienpartnerschaften mit national und international führenden Fachzeitschriften runden das Bild ab.

 

Hervorgerufen durch die räumlichen Veränderungen im Steinbruch Niederofleiden – es handelt sich hier um einen produzierenden Betrieb – wird sich das „Gesicht“ des Messe­geländes im kommenden Jahr erheblich ändern. Die avisierten Veränderungen verheißen wieder eindrucksvolle und praxisnahe Aussteller-Präsentationen und lassen dieses „besondere“ Messegelände noch attraktiver werden.

 

Die Ausstellungsunterlagen stehen ab sofort zur Verfügung bei Geoplan GmbH, Iffezheim (D), Tel.: +49 7229 606-30, E-Mail: info@geoplanGmbH.de, www.geoplanGmbH.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-10

Attraktiver Zuschnitt, hohe Motivation, große Ziele

Die Mitteldeutsche Hartstein-Industrie AG (MHI) stellt der steinexpo 2014 erneut geeignete Flächen in Europas größtem Basalt-Steinbruch in Homberg/Nieder-Ofleiden zur?Verfügung. Parallel zur...

mehr
Ausgabe 2011-07-08

Live-Demonstrationen von Powerscreen®-Maschinen

Powerscreen, einer der weltweit führenden Lieferanten von mobilen Brech-, Sieb- und Waschanlagen, wird während der stein­expo in Homberg/Ohm, Niederofleiden­/Deutschland vom 31. August bis 3....

mehr
Ausgabe 2016-10

steinexpo 2017 – die 10. ihrer Art

An zwei Tagen Ende Mai 2016 hatten die steinexpo-Organisatoren der Geoplan GmbH gebuchte und potenzielle Aussteller der steinexpo 2017 in den Messesteinbruch der Mitteldeutsche Hartstein-Industrie AG...

mehr
Ausgabe 2017-06

Steinexpo: Messegelände im Steinbruch

Wenn die 10. steinexpo ab dem 30. August 2017 für 4 Messetage schätzungsweise mehr als 45?000 Besucher in den größten Basaltsteinbruch Europas zieht, werden die Fachleute der nationalen und...

mehr
Ausgabe 2011-07-08

steinexpo 2011 – stetig mehr Sicherheit mit der BG RCI

Wir verbinden Kompetenzen! Unter diesem Motto steht der große Gemeinschaftsstand der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) bei der steinexpo 2011 (Bild). Inmitten der...

mehr