Positive Bilanz

Die JÖST GmbH + Co KG zog nach ihrem ersten Auftritt auf der IFAT 2010 eine positive Bilanz. Viele interessierte Firmen und Kunden kamen mit konkreten An­fragen (Bild). Ihnen wurde am aufgebauten Modell die Funktions­weise des neu entwickelten Vibrationssich­ters AirVib veranschau­licht. Anhand des Labor Zick-Zack-Sichter, der als komplette Einheit mit Zyklon und Aufgabestation präsentiert wurde, konnte demonstriert werden, welche Möglichkeiten zur Pro­dukt­trennung bestehen. Der Sichter steht Kunden im Technikum des Unternehmens für Tests zur Verfü­gung.

JÖST GmbH + Co. KG, Dülmen (D), Tel.: +49 2590 98-0, www.joest.com

x

Thematisch passende Artikel:

Joint-Venture in Mumbai/Indien

Elektromag-Joest Vibration Pvt.LTD ist der Name des neu gegründeten Joint-Ventures zwischen der Jöst-Verwaltungs-GmbH aus Dülmen und der Elektromag Devices Pvt.LTD aus Mumbai (Bild). Als führender...

mehr
Ausgabe 2016-10

JVT Vibrating Equipment ist jetzt JOEST Südafrika

Nachdem JÖST über einen Lizenznehmer seit den 1970er Jahren auf dem südafrikanischen Markt präsent war, gründete die JÖST group im Jahr 2012 eine eigene Niederlassung in Pretoria. Durch JVT...

mehr
Ausgabe 2010-03

Joint-Venture in Mumbai/Indien

Elektromag-Joest Vibration Pvt.LTD ist der Name des neu gegründeten Joint-Ventures zwischen der Jöst-Verwaltungs-GmbH aus Dülmen und der Elektromag Devices Pvt.LTD aus Mumbai (Bild). Als führender...

mehr
Ausgabe 2010-09

JÖST GmbH + Co. KG

JÖST präsentiert auf der IFAT ENTSORGA 2010 ein neu-es Modell des Vibrationssichters AirVib (Bild). Der AirVib ist besonders geeignet, um stark inhomogene Materialgemische mit unterschiedlicher...

mehr
Ausgabe 2012-05

Weltneuheit in der Sichtertechnik – das JÖST AirVibe 2

JÖST, einer der weltweit führenden Anbieter für Vibra­tions- und Luftseparationstechnik hat auf der IFAT Entsorga 2012 eine völlig neue Innovation vorgestellt: das AirVibe 2. Der Auftritt auf der...

mehr