Nachhaltige Schonung wertvoller Ressourcen

Die Preise für Industrierohstoffe werden Finanzexperten zufolge im Jahr 2012 weiter steigen. Die Gründe liegen vor allem in der zunehmenden Rohstoffverknappung. Um dem zu begegnen, hat die Bundesregierung das „Netzwerk Ressourceneffzienz“ ins Leben gerufen. Diese Aktion verfolgt das Ziel, vor allem in der Industrie mehr Umweltbewusstsein zu schaffen und die Entwicklung umweltschonender Produkte voranzutreiben. Doch konkrete Gesetze gibt es bisher nicht. Allerdings werden immer mehr Unternehmen freiwillig tätig und führen Recyclingsysteme ein, um das verwendete Material so effizient wie möglich zu nutzen und damit den Rohstoffverbrauch niedrig zu halten. Zu diesen Unternehmen gehören Schulte Strathaus und das Tochterunternehmen Cyrus, die all ihre Produkte mit dem Ziel, die Umwelt nachhaltig zu schonen, entwickeln und fertigen.

 

Für die Schüttgutindustrie sowie für den Bergbau sind moderne Umweltmanagementsysteme eine Herausforderung. Die Reduzierung der Staubemission und die Schonung natürlicher Ressourcen spielen eine bedeutende Rolle und werden zunehmend gesetzlich kontrolliert. Die Schulte Strathaus Gruppe übertrifft gemäß ihres Slogans „Solutions – clean and green“ die bestehenden Anforderungen sogar: Im Bereich Fördertechnik hat das Unternehmen u.a. Gurtabstreifer entwickelt (Bild 1), die dank der patentierten Twist-Swing-Funktion 30 % mehr Abstreifleistung erbringen als vergleichbare Systeme. Das dabei anfallende Material wird gesammelt und rückgeführt. Spezielle Gurtförderer wurden so konzipiert, dass sie sich zur Förderung von Schüttgut schließen lassen. Auf diese Weise wird die Staubemission deutlich reduziert.

 

Auch die Bereiche Brandschutz- und Dichtungstechnik sowie Schwingtechnik sind auf das Sparen von Material und einen niedrigen Energieverbrauch hin ausgerichtet. So hat sich das Tochterunternehmen Cyrus auf die Entwicklung und Produktion von Sieb- und Schwingmaschinen spezialisiert (Bild 2). Diese Maschinen dienen dazu, Sand auszusieben, um diesen wieder verwenden zu können. Daher kommen die Anlagen vor allem auch in der Recyclingindustrie zum Einsatz.

www.schulte-strathaus.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01-02 VDMA

Neuer Vorsitzender bei VDMA Mining

Die im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) zusammengeschlossenen deutschen Bergbaumaschinenhersteller haben sich einen neuen Namen gegeben. Ab sofort heißt die Organisation „VDMA...

mehr
Ausgabe 2017-09

Komplettanbieter für Problemlösungen rund um Bandanlagen

Mit der Aufnahme einer selbst entwickelten Übergabeabdichtung für Förderanlagen in sein Produktprogramm hat sich der deutsche Hersteller Schulte Strathaus zum Komplettanbieter von Leistungen und...

mehr
Ausgabe 2012-10

Weniger Wartungsaufwand – effizientere Förderung

Der Einsatz im Drei-Schicht-Betrieb, extreme Wirkkräfte, raue klimatische Bedingungen – der harte Dauereinsatz unter Schwerlast verlangt Fördersystemen viel ab. Die Komponenten für Gurtförderer...

mehr
Ausgabe 2012-06

Spezielle Fördertechnik für Mammutprojekt in den Alpen

700?000 t ausgesprengtes Gestein auf einer Höhe von 1700 m mitten in den Schweizer Alpen – das Mammutprojekt „Linthal 2015“ ist das mit Abstand größte Bauvorhaben der Kraftwerke Linth-Limmern...

mehr
Ausgabe 2018-01-02

Bergbaumaschinenhersteller haben die Wende geschafft

Die in Deutschland produzierenden Bergbaumaschinenhersteller haben die Wende geschafft. Nachdem die Erlöse vier Jahre in Folge gefallen waren, erwartet die Branche für 2017 beim Umsatz eine schwarze...

mehr