2019 – ein besonderes Jahr?


I‌m Rückblick wird das jeder Leser sicher für sich auf seine Weise beantworten können. Aber ein besonderes Jahr war 2019 noch aus einem anderen Grund. 1869 entdeckten der russische Chemiker Dimitri Mendelejew und der deutsche Chemiker Lothar Meyer die Periodizität in den Eigenschaften chemischer Elemente und ordneten die Elemente danach in einem System, sodass ­Elemente mit ähnlichen Eigenschaften und nach Anzahl der Protonen im Atomkern einen ganz bestimmten Platz in dieser Anordnung innehaben. So entstand das ­Periodensystem der Elemente, eine der ganz grundlegenden Systematiken in der Chemie, die auf einen Blick über die Eigenschaften der Elemente und deren möglichen Reaktionen Auskunft gibt.

2019 jährt sich die Entdeckung des Periodensystems zum 150. Mal. Anlässlich des Jahrestages haben die Generalversammlung der Vereinten Nationen und die UNESCO das Jahr 2019 zum Internationalen Jahr des Periodensystems ausgerufen.

Auch der Fachbeitrag (ab S. 47) „In der Schmelze“, der sich mit dem Ausbringen seltener Metalle mittels thermochemischer Aufbereitung beschäftigt, bedient sich der unterschiedlichen chemischen Eigenschaften von Verbindungen, die am Ende auf die Struktur der Atome zurückgehen.

 

Viele Spaß beim Lesen wünscht

Petra Strunk
Chefredakteurin der AT MINERAL PROCESSING

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04

Der Deutsche Schüttgut-Industrie Verband e.V. – DSIV

F?ragen zu Exporten, Innovationen und Kooperationen beantworten der DSIV und weitere Schüttgutverbände auf der POWTECH. Der japanische Markt. Welche Vorteile und Chancen sind mit ihm verbunden? Der...

mehr