9. European Metallurgical Conference EMC in Leipzig

Vom 25. bis 28.6.2017 findet in der Kongresshalle Leipzig die 9. EMC statt. „Produktion und Recycling von Nichteisenmetallen: Einsparen von Ressourcen für eine nachhaltige Zukunft“ – so lautet das Motto der diesjährigen EMC. Die Konferenz findet auf Einladung der GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e. V. statt und richtet sich besonders an Metallproduzenten, Anlagenbauer, Zulieferer von Ausrüstungen, Dienstleister sowie Wissenschaftler und Berater. „Die EMC, die European Metallurgical Conference, hat sich zur wichtigsten Networking-Veranstaltung für die Nichteisenmetallindustrie in Europa entwickelt. Seit dem Beginn der Tagungsreihe in Friedrichshafen im Jahr 2001 ist sie Gastgeber für die bedeutendsten Metallurgen aus allen Ländern der Welt“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Hans Jacobi, Präsident der GDMB.

Folgende Themenschwerpunkte sollen auf der EMC 2017 behandelt werden:

-Aluminium
-Leichtmetalle (Mg, Li, Ti)
-Kupfer
-Blei
-Zink
-Edelmetalle
-Nickel/Kobalt/Vanadium
-Nebenmetalle (seltene Erden, Indium)
-Rückgewinnungstechnologien für strategische Metalle
-Recycling/Abfall
-Allgemeine Pyrometallurgie
-Allgemeine Hydrometallurgie
-Sekundärmetallurgie
-Umschmelztechnologien
-Verbesserung von Legierungen
-Behandlung von Nebenprodukten
-Feuerfestmaterialien
-Schlacke
-Prozessregelung
-Verfahrensgrundlagen, Modellierung und neue Prozesse
-Simulation und Modellberechnung
-Umweltschutz
-Strategien zum Einsparen von Ressourcen
-Rohstofftransport
-Analytik
-Qualitätssicherung
-Wirtschaftliche Aussichten und Handel
-HSE-Praktiken und rechtliche Aspekte
-Management der Lieferkette

„Die Nachhaltigkeit der Nichteisenmetallindustrie wird bezüglich ihrer technologischen, ökologischen und ökonomischen Aspekte in Vortragsreihen zu fast 30 Themenbereichen ausführlich untersucht. Es werden nicht nur die Metallherstellung, sondern auch die Aufbereitung und das Recycling von Rohstoffen und Rückständen diskutiert. Auch die Auswirkungen auf die Umwelt und den Gesundheitsschutz werden im Fokus stehen“, gibt Jacobi einen Ausblick auf das Tagungsprogramm. Weitere Informationen zur Tagung sowie zur Anmeldung sind zu finden unter: EMC.gdmb.de.

Begleitend zur Konferenz findet eine Fachausstellung statt. Sie stellt eine ausgezeichnete Präsentationsfläche für Metallproduzenten, Zulieferer und Dienstleister dar. Die Ausstellung ist eine etablierte Kommunikationsplattform für Techniker, Führungskräfte, Berater und Vertreter aus den Hochschulen, um potentielle Lösungen zu diskutieren, aktuelle Probleme zu lösen oder Anlagenkomponenten bzw. -ausrüstungen weiter zu modernisieren. Die Ausstellung stellt eine hervorragende Möglichkeit zur Kommunikationen zwischen technischem Personal, Führungskräfte, Beratungsexperten sowie Hochschulmitarbeitern dar und ist eine Erweiterung der technischen Vorträge zu praktischen Fragen der Hardware und Software. Weitere Informationen zur Ausstellung sind erhältlich bei: GDMB Verlag GmbH, Paul-Ernst-Straße 10, 38678 Clausthal-Zellerfeld

www.emc.gdmb.de,

x

Thematisch passende Artikel:

9. European Metallurgical Conference EMC in Leipzig

Vom 25. bis 28.6.2017 findet in der Kongress- halle Leipzig die 9. EMC statt. „Produktion und Recycling von Nichteisenmetallen: Einsparen von Ressourcen für eine nachhaltige Zukunft“ – so lautet...

mehr

13.06.2013 / GDMB trägt neuen Namen

Seit dem Jahr 2013 trägt die GDMB ihren neuen Namen: GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e.V. Das Präsidium der GDMB, bestehend aus zehn Vertretern aus Industrie und Wissenschaft, hat...

mehr
Ausgabe 2019-06 EMPRC 2020: Call for Papers & Exhibition

2. Europäischer Kongress zur Aufbereitung von Primär- und Sekundärrohstoffen (EMPRC) 2020

D?er erste European Mineral Processing and Recycling Congress fand 2018 in Essen statt und erwarb sich durch das vielfältige Vortragsprogramm, die Internationalität, gute Gelegenheiten zum Austausch...

mehr

EMPRC 2020 – European Mineral Processing and Recycling Congress

Call for Papers Zukünftige Autoren, die Fachbeiträge vorstellen möchten, werden gebeten, den Titel, die Namen der Autoren und eine Kurzfassung von rd. 400 Wörter (auf Englisch)...

mehr

17. KBU – Kolloquium zu Wirtschaft und Umweltrecht

Digitalisierung in der Montanindustrie – Beispiele und rechtliche Fragen am 31. Januar 2017, Aachen Eine gemeinsame Tagung: der RWTH Aachen, Lehr- und Forschungsgebiet Berg-, Umwelt- und...

mehr