Bandwaagen in mobilen Anlagen mit mobilem Zugriff

Welche Fördermenge wird aktuell gefahren, wie hoch ist die Tagesleistung oder sind Betriebsstörungen aufgetreten – darüber wollen Betriebsleiter und Disponenten gern jederzeit und von jedem Ort aus informiert sein.

Einbaubandwaagen sind dazu das klassische Wägesystem. Sie erfassen Gesteinsmaterialien ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand innerhalb des Förderprozesses. Immer öfter werden Bandwaagen auch in Förderbändern in mobilen Sieb- und Brecheranlagen eingesetzt.

MTS MessTechnik Sauerland hat daher eine Einbaubandwaage speziell für diese Anlagen entwickelt. Der Einsatz einer Bandwaage in einer mobilen Sieb- und Brecheranlage stellt hohe Ansprüche an die Technik: Starke Vibrationen des Förderbandes während des Betriebs und sehr geringer Einbauplatz, besonders aufgrund der Einklappbarkeit der Bänder für den Transport, sind die Herausforderungen, denen sowohl die Konstruktion der Waagen als auch die der Wägeelektronik gerecht werden müssen.

Die MTS-Bandwaage EBW 10-HD Mobil mit der Auswerteelektronik ModWeigh FBW wird all diesen Anforderungen gerecht. In die Entwicklung der Waage sind die Erkenntnisse und Erfahrungen aus vielen Installationen der letzten fünf Jahre eingegangen. Die aktuelle Version der EBW 10-HD Mobil gehört mittlerweile zum Produktprogramm für mobile Sieb- und Brecheranlagen der Fa. Kleemann. Die Waagen von MTS zeichnen sich durch eine sehr niedrige Bauform und einen extrem torsionssteifen Rahmen aus, die hohe Zuverlässigkeit und Messgenauigkeit garantieren. Zum Schutz der Wägezelle sind eine Überlast- und eine Transportsicherung vorhanden. Die kompakte und robuste Wäge-Elektronik ModWeigh FBW unterstützt die Leistungsfähigkeit der Bandwaage: sie arbeitet mit hoher Abtastrate und verfügt über effiziente Filtereinstellungen.

Doch auch beim Zugriff auf die Messwerte und Betriebsparameter der Anlagen ist Mobilität gefragt. Ob in stationären oder mobilen Gurtförderern – ein Aufruf vom Tablet, Handy oder PC genügt und die Messergebnisse und Betriebsparameter der MTS-Bandwaagen stehen jederzeit und unabhängig vom Ort zur Verfügung.

Möglich wird das durch ein kleines Zusatzgerät an der Bandwaage, das die kabellose Übertragung der Messwerte übernimmt. Dazu wird die Wägeelektronik der Bandwaage direkt mit einem Communicator verbunden. Dieser sendet die Messdaten zyklisch per Mobilfunknetz an das Netbiter-Portal, auf das über einen Standard-Webbrowser vom Tablet, Handy oder PC aus zugegriffen werden kann.

Das Portal übernimmt die Langzeitspeicherung der Daten und ermöglicht die Überwachung und Verwaltung dieser Daten. Die Seiten können entsprechend der betriebseigenen Anforderungen gestaltet, Messwerte grafisch aufbereitet und Berichte automatisch generiert werden. Damit stehen komfortable Werkzeuge für eine moderne Betriebsdatenerfassung und ein Real Time Monitoring zur Verfügung. Einen weiteren Vorteil stellt das Alarm-Management dar: Bei Erreichen festgelegter Grenzwerte erfolgt eine automatische Benachrichtigung per SMS oder E-Mail.

Das Netbiter-System bietet ein komplettes Datenmanagement für beliebig viele Waagensysteme – es können also auch mehrere Bandwaagen an einem Standort von einem Communicator bedient werden. Der Zugriff auf das Portal ist selbstverständlich durch eine entsprechende Benutzeridentifikation geschützt.

Die Installation des Systems ist relativ einfach und kann auch nachträglich für bestehende Bandwaagen erfolgen. Spezielle Netzwerkspezialisten sind dafür nicht notwendig – die Techniker von MTS ­unterstützen Sie jedoch gern.

Fazit: Bandwaagen liefern auch in mobilen Anlagen zuverlässige Messergebnisse. Der Zugriff über Tablet, Handy oder PC bietet ein großes Stück Mobilität in der Bedienung, in der sicheren Überwachung und in der bedarfsgerechten Betriebsdatenerfassung der Anlagen. Die Ausrüstung der Waage mit dem Communicator ist eine kleine Investition mit großem Nutzen.

www.mts-waagen.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

MTS-Förderbandwaagen für alle Fälle

Je konsequenter ein Unternehmen Wert auf eine exakte Erfassung betrieblich produzierter Massenströme legt, umso mehr erhält die exakte Erfassung der Fördermengen auf Gurtförderern an Bedeutung....

mehr
Ausgabe 2021-10 Die richtige Auswahl

Schüttgut sucht Messtechnik

M?ichael Zimmermann, Area Sales Manager bei Penko ­Engineering, gibt Tipps für die Auswahl des richtigen Wägesystems: „Objektivität, Reliabilität und Validität – beziehen sich die ersten...

mehr
Ausgabe 2021-05 Dynamische Verwiegung

Innovative Wiegelösung für Förderbänder

P?FREUNDT präsentiert mit der WK60 Bandwaage ein zukunftweisendes Wiegesystem zur dynamischen Verwiegung kontinuierlicher Materialströme, welches mit präzisen Messergebnissen, digitaler...

mehr
Ausgabe 2014-06

Neben Neuheiten auch altbewährte Produkte

REMBE ist mit der diesjährigen Messe Schüttgut sehr zufrieden. Sowohl die Neuheiten wie die EHEDG-zertifizierte Berstscheibe EX-GO-VENT HYP als auch etablierte Produkte wie die Bandwaage UNIBAND...

mehr
Ausgabe 2019-12 Mengendurchsatz

Förderbandwaagen zur Prozessüberwachung im Kalkwerk

G?urtförderer sind in jedem Kalkwerk zu finden und sind dort auch nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Förderbänder mit unterschiedlichen Längen sorgen dafür, dass die Kalksteine in den...

mehr