Schenck Process Europe GmbH

AT MINERAL PROCESSING: Welche Anlagen bzw. Maschinen stellt Ihre Firma her, was sind die wichtigsten Geschäftsfelder?

Edgar Blum, MD, Schenck Process: Schenck Process entwickelt und fertigt innovative Lösungen für das Wägen, Dosieren, Fördern, Sieben, Automatisieren sowie die Luft-Filtrationstechnik. Solide Grundlage bildet 135 Jahre gewonnene Erfahrung im Schüttguthandling. Wir verbessern die Prozesse unserer Kunden in Bezug auf Zuverlässigkeit, Effizienz und Präzision und punkten mit erstklassigem Equipment und umfassendem Prozesswissen – in allen Industriebereichen, weltweit. Flankiert wird unsere Leistung von einem breit gefächerten Service-Portfolio immer mit dem Ziel, die Prozesse unserer Kunden zu optimieren.

AT MINERAL PROCESSING: Welches Highlight präsentieren Sie zur SCHÜTTGUT 2017?

Edgar Blum, MD, Schenck Process: Neben unserem umfangreichen Portfolio an Sieb-, Wäge-, Förder- und Dosiertechnik für die Schüttgutbranche, haben wir in diesem Jahr zwei Highlights: Condition Monitoring Systeme und MechaTron® Coni-Steel® Vibrationsdosierer mit pneumatischem Fördersystem.

CONiQ® Check, unser mobiles Condition Monitoring System für Siebmaschinen und Schwingrinnen, ermöglicht eine sichere Zustandsmessung und -erfassung, um ungeplante Ausfälle zu verhindern. Vorbeugende Instandsetzungen schützen so die Investitionen unserer Kunden langfristig.

Der Kunde möchte spontan den Zustand seiner Schwingmaschine erfassen? Mit unserer neuen App vibe2knowTM ist das möglich. Auf einfache und intuitive Weise verschafft die App einen Überblick über die Performance der Schwingmaschine.

Aufstellen, anschließen, arbeiten. Das ist das Prinzip des Systems, bestehend aus dem MechaTron® Coni-Steel® Vibrationsdosierer und einer pneumatischen Förderung. Es lässt sich einfach und schnell in bestehende Anlagesituationen einplanen. Die robuste Bauweise des Systems mit unabhängigem Dosiergestell verhindert aktiv den Einfluss von externen Schwingungen. Mit nur einer Steuerungseinheit, dem DISOCONT® Tersus, werden alle Systeme bedient. Das Ergebnis: exakte, sichere Dosierung mit geringstem Wartungsaufwand, maximalem Förderstärkenbereich und stabiler Präzision – selbst bei kleinster Förderleistung.

AT MINERAL PROCESSING: Was ist das Besondere an dieser Messe und welche Erwartungen haben Sie als Aussteller?

Edgar Blum, MD, Schenck Process: Für Schenck Process ist die SCHÜTTGUT 2017 eine sehr wertvolle Messe für die regionale Kundenansprache im Schüttguthandling – ohne Streuverluste. Ein dialogorientierter Kontaktpunkt, um die Kundenerwartungen direkt zu erfassen. Besonders für den deutschen Markt bietet die SCHÜTTGUT 2017 eine ideale Plattform, um bestehende Geschäftsbeziehungen auszubauen, sich einen Marktüberblick über die Zukunftstrends in der Schüttgutbranche zu verschaffen und sich noch stärker als Lieferant der Wahl bei branchenführenden Lösungen in der Prozessindustrie zu positionieren.

www.schenckprocess.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-10

Schenck Process GmbH

AT: Nennen Sie ein Schlagwort, das für Sie die SCHÜTTGUT 2015 am besten charakterisiert: Eric Jaschke: Innovationsplattform AT: Welche Neuheiten bzw. Produkte werden Sie auf der SCHÜTTGUT 2015...

mehr
Ausgabe 2014-04

Qualitativ hochwertige Messe mit regionaler Kundenansprache

AT Mineral Processing: Auf welcher der beiden Messen (SCHÜTTGUT 2014 oder RECYCLING-TECHNIK 2014) stellen Sie aus? Schenck Process: SCHÜTTGUT 2014. AT Mineral Processing: Warum stellen Sie...

mehr

Schenck Process gewinnt Red Dot Design Award 2019

Die neue CONiQ Bedieneinheit wird für intuitives und kundenzentriertes Design in der Nutzeroberfläche ausgezeichnet. CONiQ, die neue Bedieneinheit für industrielle Wägetechnik aus dem Hause...

mehr
Ausgabe 2016-07-08

Neuer CFO bei Schenck Process

Mit Wirkung zum 01.06.2016 hat Eric Jaschke (Bild) das Amt des Chief Financial Officer (CFO) der Schenck Process Group übernommen. Er steht der globalen Finanzorganisation des Unternehmens vor und...

mehr
Ausgabe 2016-05

Siebbeläge aus einem Guss

Nachdem Schenck Process den brasilianischen Markt zuvor mit Spritzguss-Siebbelägen der Marke Screenex von Australien aus beliefert hat, setzt das Unternehmen mit der Errichtung eines lokalen...

mehr