Geringe Umweltbelastung

Schiffsentladung mit dem SAMSON Eco Hopper

SAMSON Materials Handling erhielt einen Auftrag für einen Eco Hopper aus Bataan/Philippinen. Das Gerät ist für die Aufnahme von Kohle ausgelegt, die am Kai mit Hilfe von Krangreifern entladen wird und direkt auf die laufenden Förderbänder entladen wird. Unter Standardbedingungen wird die Entladung eine Spitzenleistung von 1500 t/h erreichen, basierend auf einer Materialdichte von 0,85 t/m³. Insgesamt zeigt dieses Projekt einmal mehr den Erfolg einer engen Zusammenarbeit innerhalb der AUMUND Unternehmensgruppe, hier insbesondere mit der AUMUND Asia (H.K.) Ltd (China), die für dieses Vertriebsgebiet und die zukünftige Betreuung der Anlagen im Betrieb verantwortlich ist.

  Beispiele für schienengebundene Eco-Hopper, die von SAMSON Materials Handling entwickelt und geliefert wurden
© SAMSON

Beispiele für schienengebundene Eco-Hopper, die von SAMSON Materials Handling entwickelt und geliefert wurden
© SAMSON

Technische Spezifikation und Funktionsweise des SAMSON Eco Hopper

Der SAMSON Eco Hopper wurde von SAMSON Materials Handling entwickelt und basiert auf den maximalen Greiferabmessungen und einem Fassungsvermögen von 45 m³. Die Positionierung des Bunkers zwischen den Ladestellen erfolgt über ein einfaches Zugfahrwerk mit nicht angetriebenen Schienenradblöcken, die mit Gummipuffern ausgestattet sind. Zugangsplattformen, Laufstege und Handläufe sind auf allen Ebenen für gesicherte Wartungs- und Inspektionszwecke vorhanden.

 

Der Eco Hopper hat eine Größe von 7,5 x 7,5 m, eine Höhe von 21,9 m über dem Kai und läuft auf Kranschienen. Der Bunker verfügt über sektionale Verstärkungen, die in das Design integriert sind, um der Einheit optimale Festigkeit und Gewicht zu verleihen. Die innere Abschirmung des Trichters ist so konzipiert, dass die Staubfilterelemente vom Hauptmaterialstrom isoliert sind und der Filterbetrieb optimiert wird.

 

Das SAMSON Flex-Flap-Design und andere
Filtersysteme

Das Einlasssystem des Eco Hopper basiert auf der Flex-Flap-Konstruktion von SAMSON, die das Luftvolumen reduziert, das für die Staubbekämpfung erforderlich ist, und zwar sowohl für den sich öffnenden Greifer als auch für die verdrängte Luft aus dem Material, das in den darunter liegenden Innentrichter fällt. Diese Konstruktion trägt wesentlich zur Verringerung des Luftstroms bei, wodurch der Filter und der Stromverbrauch des Geräts reduziert werden. Darüber hinaus verfügt der Eco Hopper über ein System zur Verringerung von Turbulenzen, das oberhalb des Einlassmantels angebracht ist. Dieses System reduziert die Windturbulenzen oberhalb und innerhalb der Abdeckung, die häufig durch Seitenwinde verursacht werden. Infolgedessen reduziert dieses System die Anforderungen an den Filterluftstrom.

 

Die Staubfilter befinden sich auf drei Seiten des Eco Hopper. Dadurch bleibt eine Seite frei, so dass die Greifer vorbeigeführt werden können und die Gefahr, dass Material auf das Filtersystem fällt, minimiert wird. Die Vorteile des Eco Hopper bestehen darin, dass er den gesamten beim Entladen der Kohle aus dem Schiff entstehenden Staub auffängt. Anschließend übergibt er die Kohle effizient an die Förderbänder am Kai für den Weitertransport zum Lager/Kraftwerk.

www.aumund.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01-02

Neuer Geschäftsführer bei SAMSON Materials Handling Ltd.

SAMSON Materials Handling hat Dale Lockley zum neuen und einzigen Geschäftsführer ernannt. SAMSON Materials Handling gehört zur international aufgestellten AUMUND-Firmengruppe, die mit ihren...

mehr
Ausgabe 2017-05

Zwei weitere Samson®-Aufgabeeinheiten für Sorfert in Algerien

SAMSON Materials Handling gibt gemeinsam mit AUMUND France einen neuen Auftrag von Sorfert in Algerien über zwei identische Samson®-Materialaufgabeeinheiten für die Annahme von losem geprilltem...

mehr
Ausgabe 2013-01-02

B&W ist jetzt SAMSON Materials Handling Ltd.

B&W Mechanical Handling Ltd., ein Mitglied der ­AUMUND Gruppe, wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2013 zu ­SAMSON Materials Handling Ltd. Diese Weiterentwicklung ist auf den Erfolg zurückzuführen,...

mehr
Ausgabe 2016-06

SAMSON Materials Handling Ltd. auf der Hillhead 2016

SAMSON Materials Handling entwickelt und fertigt eine Reihe mobiler Anlagen zur effizienten Förderung von Schüttgütern im Bergbau und in Steinbruchbetrieben. SAMSON liefert Anlagen, die die Anzahl...

mehr

Einsatz von STORMAJOR® verhindert Selbstentzündung in Kohlelagern

In Zusammenarbeit mit AUMUND Asia (H.K. China), zuständig für das asiatische Vertriebsgebiet, hat SAMSON Materials Handling (AUMUND Group) kürzlich einen STORMAJOR® 2.0 an ein japanisches...

mehr