Alles aus einer Hand

Schneller und zuverlässiger Eichservice

W‌iegesysteme werden in vielen Branchen zur Abrechnung von Materialien nach Gewicht eingesetzt, beispielsweise in der Gewinnungsbranche. Durch den Einsatz von Radladerwaagen kann die Verwiegung und Abrechnung von Sand und Kies direkt vor Ort im Kieswerk erfolgen. Gleiches gilt für die Entsorgungs- und Recyclingbranche: hier können Entsorgungsbetriebe eintreffende Abfälle zum Beispiel mit Hilfe von Baggerwaagen wiegen und abrechnen.

PFREUNDT Eich-LKW, ausgestattet mit einem Kran und 15 t geprüfter Eichgewichte
© PFREUNDT GmbH

PFREUNDT Eich-LKW, ausgestattet mit einem Kran und 15 t geprüfter Eichgewichte
© PFREUNDT GmbH
Ein unverzichtbarer Schritt zur Inbetriebnahme einer Waage, die im geschäftlichen Handel eingesetzt werden soll, ist die Konformitätsbewertung. Mit dieser wird bestätigt, dass die Waage die gültigen Anforderungen der Europäischen Richtlinien und damit auch des deutschen Mess- und Eichgesetzes erfüllt. Ist die Konformitätsbewertung erfolgreich abgeschlossen, kann die Waage im gesetzlichen Handel eingesetzt werden. Nach Ablauf der Eichfrist ist der Besitzer der Waage gesetzlich dazu verpflichtet eine Eichung durch ein Eichamt durchführen zu lassen. Damit soll gewährleistet werden, dass die Wiegeergebnisse weiterhin den geltenden Anforderungen entsprechen. Diese Verpflichtung erneuert sich jeweils nach Ablauf der Eichfrist.

PFREUNDT übernimmt für die Wiegesysteme seiner Kunden die gesamte Organisation, Terminabstimmung und Durchführung der Konformitätsbewertungen sowie die Antragstellung beim Eichamt und Begleitung der Eichungen. Das Unternehmen ist ein anerkannter Betrieb für die Durchführung von Konformitätsbewertungen und hat daher die Befugnis, diese ohne die Anwesenheit der Eichbehörden durchzuführen. „Durch diese Berechtigung sind wir wesentlich flexibler bei Terminvergaben, sodass unsere Kunden ihre Waagen nach der Montage zeitnah in Betrieb nehmen können,“ so Stefan Busch, CE- und Metrologiebeauftragter bei PFREUNDT. Schon mit der Bestellung eines Wiegesystems stimmen die Disponenten von PFREUNDT einen Termin zur Konformitätsbewertung ab. Nach der Montage der Waage führt ein PFREUNDT Service-Techniker die Konformitätsbewertung vor Ort beim Kunden durch.

Nach Ablauf der Eichfrist verschickt PFREUNDT Erinnerungen an seine Kunden. Diese können die Eichung dann online bestellen. PFREUNDT übernimmt dann die Antragstellung sowie die Terminabstimmung mit dem Eichamt. Ein Service-Techniker des Unternehmens begleitet die Eichung vor Ort, der Eichbeamte eicht die Waage. Damit ist die Prüfung abgeschlossen und die Maschine, inkl. Wiegesystem, wieder einsatzfähig.

Die Vorteile auf einen Blick

„Wir übernehmen die gesamte Organisation und Koordination der Konformitätsbewertung bzw. Eichung für unsere Kunden. Damit haben sie während des gesamten Prozesses nur einen Ansprechpartner und bekommen alles aus einer Hand – das spart Zeit.“ erklärt Marc Schmittmann, Leiter der Serviceabteilung von PFREUNDT. Die sechs firmeneigenen Eichfahrzeuge des Unternehmens, ausgestattet mit Kränen und jeweils 15 t geprüfter Eichgewichte, sind deutschlandweit im Einsatz. Konformitätsbewertungen bzw. Eichungen werden direkt vor Ort beim Kunden durchgeführt. Hierdurch ist die Terminabstimmung flexibel und für Kunden entfällt der Transport ihrer Fahrzeuge zum Eichamt. Dadurch werden Ausfallzeiten der Maschinen beim Kunden minimiert. Ein Team geschulter, erfahrener Mitarbeiter führt die Konformitätsbewertung durch bzw. begleitet die Eichung. Die Mitarbeiter kennen sich im Umgang mit PFREUNDT Wiegesystemen aus, auch das spart Zeit.

„Wir haben in Europa mittlerweile für nahezu alle unsere Wiegesysteme sogenannte EU-Baumusterprüfbescheinigungen, ehemalig Eichzulassung genannt, von der Radladerwaage, über die Absetz-, Abrollkipper, Bagger-, Kranwaage und Schüttungswaage bis hin zur stationären Fahrzeugwaage. Dadurch können wir unseren Kunden individuelle Lösungen für ihre betrieblichen Abläufe und die Branche, in der sie tätig sind, anbieten“, so Marc Schmittmann.

www.pfreundt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10-2014

PFREUNDT präsentiert aktuelles Produktprogramm

Der Waagenspezialist aus Südlohn präsentierte auf der steinexpo 2014 sein aktuelles Lieferprogramm mobiler Wägetechnik. Highlights waren die neu entwickelte Radladerwaage WK60 und das neue PFREUNDT...

mehr
Ausgabe 2013-06

Einfach wiegen

Neben dem aktuellen Lieferprogramm mobiler Wägesysteme präsentierte der Waagenspezialist PFREUNDT auf der diesjährigen bauma mit der Neuentwicklung der WK60-Baureihe und dem neuen Web Portal die...

mehr
Ausgabe 2010-03

PFREUNDT GmbH

Die neuen Pfreundt-Radladerwaagen der pSerie erweitern die Angebotspalette neben den über 10000 fach bewährten Modellen der WK50-Baureihe. Die modernen Anzeige­elektroniken pSmart und pControl...

mehr

Erster Spatenstich

Am 14.07.2009 setzten neben Ludger Wissing, Geschäftsführer des Unternehmens Pfreundt Wägesysteme, und Prokuristin Anja Schemmick auch Südlohns Bürgermeister Georg Beckmann, Architekt Franz-Josef...

mehr

PFREUNDT – Internationales Händlertreffen 2015

Ende Mai trafen sich wieder die internationalen Vertriebspartner des deutschen Spezialisten für maschinenintegrierte Waagen an dessen Firmensitz in Südlohn/NRW. Über 40?000 Wiegesysteme des...

mehr