Joint-Venture in Mumbai/Indien

Elektromag-Joest Vibration Pvt.LTD ist der Name des neu gegründeten Joint-Ventures zwischen der Jöst-Verwaltungs-GmbH aus Dülmen und der Elektromag Devices Pvt.LTD aus Mumbai (Bild). Als führender Hersteller von Schwingmaschinen verfügt die Sparte Vibrations­technik von Elektromag bereits über langjährige Erfahrung als lokaler Anbieter auf dem indischen Markt. Zusammen mit dem Know-how von Jöst für die Aufbereitung von Schüttgut mittels Vibra­tions­technik ist das neue Unternehmen Elektromag-Joest Vibration Pvt.LTD sofort in der Lage, den Markt mit einem kompletten Programm bewährter Pro­duk­ten und Service­leistungen zu bedienen. An den Standorten Vapi und Mumbai beschäftigt das Joint Venture derzeit ca. 150 Mit­arbeiter.

JÖST GmbH + Co. KG, Dülmen (D),

Tel.: +49 2590 98-0, www.joest.com

Thematisch passende Artikel:

2010-03

Joint-Venture in Mumbai/Indien

Elektromag-Joest Vibration Pvt.LTD ist der Name des neu gegründeten Joint-Ventures zwischen der Jöst-Verwaltungs-GmbH aus Dülmen und der Elektromag Devices Pvt.LTD aus Mumbai (Bild). Als führender...

mehr
2010-12

Positive Bilanz

Die JÖST GmbH + Co KG zog nach ihrem ersten Auftritt auf der IFAT 2010 eine positive Bilanz. Viele interessierte Firmen und Kunden kamen mit konkreten An­fragen (Bild). Ihnen wurde am aufgebauten...

mehr
2016-10

JVT Vibrating Equipment ist jetzt JOEST Südafrika

Nachdem JÖST über einen Lizenznehmer seit den 1970er Jahren auf dem südafrikanischen Markt präsent war, gründete die JÖST group im Jahr 2012 eine eigene Niederlassung in Pretoria. Durch JVT...

mehr
2015-07-08

Generationswechsel bei JÖST

Der lange zwischen den Gesellschaftern abgestimmte Generationswechsel ist zum 01.07.2015 vollzogen worden (Bild). In die Fußstapfen von Dr. Christian Fuchs tritt nun Dr. Marcus Wirtz, der seit...

mehr
2016-03

Große Bananensiebmaschinen für die ­Nachklassierung von Kohle in Vietnam

Für ein großes Kohlekraftwerk in?Vietnam hat JÖST zwei Bananensiebmaschinen mit speziellen Siebeinsätzen ­konstruiert und gebaut. Der Kunde setzt diese Siebe zur Nachklassierung seiner Kohle ein....

mehr