Positive Gewinnentwicklung

Trotz der starken Rezession in der weltweiten Baumaschi­nenindustrie konnte JCB 2009 einen Gewinn erzielen. JCB musste zwar einen Umsatzrückgang um rund ein Drittel auf 1,35 Mrd. £/1,62 Mrd. € hinnehmen, erzielte dennoch in 2009 einen Gewinn vor Steuern von 29 Mio. £/34,8 Mio. € (2008: 28 Mio £/33,6 Mio. €). Angesichts des Weltmarkts für Baumaschinen, der 2009 um 46  % zurückging bei einem Gesamtabsatz von 36 000 Einheiten, konnte JCB mit einem Marktanteil von 12,2  % einem neuen Höchststand verbuchen. Damit stärkt JCB seine Position als drittgrößter Baumaschinenhersteller weltweit. Seine weltweit marktführende Position hat JCB bei Baggerladern mit mehr als 40  % Marktanteil und bei Teleskopladern mit 28  % weiter ausgebaut. Der JCB Präsident, Sir Anthony Bamford, führt aus, dass die Baumaschinenindustrie in der ersten Jahreshälfte 2010 einen kräftigen Aufschwung besonders in den wachsenden Märkten wie Indien, Brasilien und China erlebt habe, wobei sich die traditionellen Märkte in Westeuropa und Nordamerika noch zurückhaltend zeigten. Insgesamt erwarte er aber in 2010 im Vergleich zu 2009 eine bedeutende Steigerung für JCB bei den Absatzzahlen und der Gewinnentwicklung.

JCB Deutschland GmbH, Köln (D), Te.: +49 2203 9262-0, www.jcb.com

Thematisch passende Artikel:

Positive Gewinnentwicklung

Trotz der starken Rezession in der weltweiten Baumaschi­nenindustrie konnte JCB 2009 einen Gewinn erzielen. JCB musste zwar einen Umsatzrückgang um rund ein Drittel auf 1,35 Mrd. £/1,62 Mrd. €...

mehr
2016-09

Neue leitende Position bei FLSmidth

Mit Wirkung vom 1. Juli 2016 wurde Jeff Court (Bild) zum Senior Vice President (SVP) für den ‚Lokalen Betrieb’ innerhalb der Abteilung Mineralstoffe von FLSmidth ernannt. In dieser neuen Position...

mehr
2010-04

Neuer Vertriebsleiter

Seit dem 18. Januar 2010 ist Dipl.-Ing. Dietmar Koch (Bild) neuer Vertriebsleiter bei der RHEWUM GmbH. Nach seinem Abschluss als Diplomingenieur Verfahrens­technik an der TU Clausthal arbeitete er in...

mehr