Ressourceneffizienz im Bauwesen

Quelle: VDI ZRE
 
 

Quelle: VDI ZRE
 
 
Angesichts des Klimawandels und knapper werdender Ressourcen muss sich auch das Bauwesen mit seinem hohen Rohstoffbedarf intensiv mit Aspekten der Ressourceneffizienz beschäftigen. Neben einer Einführung in das Thema gibt eine aktuelle Broschüre des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) vielfältige Hinweise, wie Planer und Bauausführende Ressourceneffizienzmaßnahmen umsetzen können.

 

Der aktuelle Diskurs in der Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik dreht sich darum, den nachfolgenden Generationen einen intakten Planeten zu hinterlassen und ihnen die Chancen auf ein gutes Leben zu ermöglichen. Insbesondere der Ressourceneffizienz kommt dabei eine hohe Bedeutung zu – das gilt auch und gerade für das Bauwesen. Ziel des Bauwesens sollte deshalb eine ressourceneffiziente Bauweise sein, die unsere Umwelt schont.

 

Die Broschüre des VDI ZRE zeigt in kompakter Form, wie dieses Ziel erreicht werden kann. Dafür ist es erforderlich, die Ressourceneffizienz über den gesamten Lebensweg eines Gebäudes zu betrachten, sprich von der Planung und Errichtung über Nutzung und Modernisierung bis hin zum Rückbau. Das betrifft sowohl die Auswahl der Bauprodukte als auch deren Recycling. Wird der Gebäuderückbau bereits in der Planungsphase mitgedacht, können die Baustoffe recycelt und für die Errichtung neuer Gebäude oder Infrastrukturen als Sekundärbaustoffe genutzt werden. Auf lange Sicht wird so der Abbau von Primärrohstoffen reduziert und die Umwelt geschont.

 

Planer und Bauausführende können aus einem solchen Vorgehen Wettbewerbsvorteile ziehen: Der Bedarf an entsprechend qualifizierten Bauunternehmen wächst, sodass sie mit einem erweiterten Leistungsumfang zusätzliche Aufträge generieren und in neue Wirtschaftsbereiche vordringen können. Neben Ressourceneffizienzaspekten in der Planung und Bauausführung nimmt die Broschüre auch das Thema Vergabe und Ausschreibungen ins Visier. Auch Bauherren profitieren neben der Effizienzsteigerung im eigenen Unternehmen nicht zuletzt von einem Imagegewinn.

 

Die Broschüre ist mit praktischen Beispielen und weiterführenden Informationen angereichert, sodass sie schnell und jederzeit als „Ratgeber für die Westentasche“ genutzt werden kann. Sie steht kostenfrei auf der Website des VDI ZRE zum Download bereit:

 

www.ressource-deutschland.de/publikationen/informationsbroschueren

Thematisch passende Artikel:

VDI: Ressourceneffizienz in der Hochschullehre immer relevanter

Ressourceneffizienz steht bei immer mehr Hochschulen auf der Agenda. Daher steigt auch die Nachfrage nach Lehrmaterialien in diesem Bereich. Bereits drei Hochschulen nutzen die Unterlagen des VDI...

mehr
2013-12

Rohstoffsymposium

Symposium „Rohstoffeffizienz und Rohstoffinnovation“, Neues Museum Nürnberg (5./6. Februar 2014)

Der nachhaltige Umgang mit knappen natürlichen Ressourcen ist eine der wesentlichen Aufgaben der Zukunft. Verfügbarkeitsengpässe und steigende Rohstoffpreise erfordern deutliche Innovationen im...

mehr