Sandvik erweitert seine 800i-Kegelbrecherserie

800i-Kegelbrecherserie von Sandvik
© Sandvik
 

800i-Kegelbrecherserie von Sandvik
© Sandvik
 
Die 800i-Serie der Kegelbrecher von Sandvik wurde verbessert und um drei neue Modelle – CH830i, CH840i und CS840i – erweitert, damit in allen Bergbau- und Steinbruchanwendungen eine zuverlässige, intelligente Zerkleinerung gewährleistet ist. Die mit My Sandvik vernetzten Sandvik 800i Brecher versetzen Betriebsleiter und Bediener in die Lage, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und Verbesserungsmöglichkeiten zur Steigerung der Maschinennutzung und -verfügbarkeit sofort zu erkennen.

 

Vorteile der neuen Premium-Kegelbrecher:

·Die vernetzten 800i Brecher sind serienmäßig mit der neuen Generation des Automations- und Konnektivitätssystems ACS (Automation and Connectivity System) ausgestattet. Das System überwacht und optimiert kontinuierlich die Brecherleistung und kontrolliert die komplette Schmieranlage, um Maschinenverfügbarkeit und Zuverlässigkeit zu erhöhen.

·Die Betriebssicherheit der 800i-Serie wurde weiter verbessert. Für den Kunden heißt das noch mehr Zuverlässigkeit, höhere Verfügbarkeit und geringes Ausfallrisiko.

·Alle 800i Brecher sind mit der neuen ACS-Generation ausgerüstet und mit dem My Sandvik-Kundenportal vernetzt. Auf diese Weise können Betriebsleiter und Bediener auf alle wichtigen Daten zugreifen, die sie brauchen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Der Zugang zu My Sandvik erfolgt über Smartphone, Tablet oder Computer.

·Verschraubte statt geschweißte obere und untere Gehäuseauskleidungen verkürzen die Zeit für den Austausch um 90 %. Das Überdrucksystem verhindert das Eindringen von Staub. Der serienmäßige Offlinefilter hält das Öl sauberer und verlängert die Nutzungsdauer des Öls um bis zu einem Fünffachen. Mehr Leistung bei geringerem Energieverbrauch und mehr Betriebszeit durch intelligente Zerkleinerung machen die 800i-Serie zur sichereren und nachhaltigeren Wahl. 

·Die Kegelbrecher der 800i-Serie können als komplett neue Modelle gekauft werden, oder man wählt eine REBORN-Lösung, bei der Sandvik einen befindlichen Brecher austauscht, jedoch die vorhandene Peripherie und Infrastruktur weiterverwendet. Diese Plug-and-Play-Installation minimiert die Störung des Betriebs und maximiert die Produktivität. Gleichzeitig lassen sich im Vergleich zu einem komplett neuen Brecher bis zu 40 % Kosten sparen.

·Der Wartungsvertrag Sandvik 365 bietet dem Kunden Betriebssicherheit, niedrige Betriebskosten und eine lange Lebensdauer der Maschine. Mit Sandvik 365 lässt sich das Potenzial des Brechsystems 365 Tage im Jahr voll ausschöpfen und die Produktivität um bis zu 10 % steigern.

 

rocktechnology.sandvik

Thematisch passende Artikel:

2012-10

Investition in umweltbewusste Zukunft

Im Winter 2010/2011 standen die turnusmäßigen Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an der Gesteinsaufbereitungsanlage im Steinbruch Klöch (Bild 1) an. Hierbei wurden erhebliche Schäden am...

mehr

Sandvik Flexifeed-Kegel im Kann-Baustoffwerk im Einsatz

Im KANN-Baustoffwerk Urmitz – in Sichtweite des Kraftwerks Mülheim-Kärlich – verarbeitet der Sandvik Kegelbrecher differentes Ausgangsmaterial zu Qualitätsbaustoffen für die eigene...

mehr

Metso führt neue Verschleißteilreihe für Brecher ein

Metso erweitert sein Angebot an Verschleißteilen für Brecher durch die Einführung einer neuen Reihe von OEM-Brecherauskleidungen. Die neue Metso O-Serie ist ab September 2019 für ausgewählte...

mehr
2013-01-02

Hervorragender Brecher für Felsbrocken

Amrut Quarry, ein Steinbruchbetreiber aus dem indischen Bundesstaat Gujarat, hat einen neuen Brecher vom Typ?BA2424 Basic Line von Sandvik zur Erhöhung der Produktivität bestellt. Der Brecher für...

mehr
2016-04

Weltweite Kooperation für Brechen und Sieben­

Schenck Process und Sandvik Mining haben eine internationale Zusammenarbeit vereinbart. Sie sorgt für eine höhere Produktivität im Brecherkreislauf der Hochkapazitäts-Eindeck- und...

mehr