Pionier der Asphaltaufbereitung in Finnland

Video: Anlagen von dsb in Aktion.

Die Wiederaufbereitung von Asphalt ist generell ein schwieriges Thema. Einerseits ist die Deponierung sehr teuer und andererseits nehmen immer weniger Deponien die Asphaltschollen an. Noch schwieriger ist die Aufbereitung des finnischen Asphalts mit seiner ganz speziellen Zusammensetzung. Er ist auf der einen Seite sehr flexibel, um den stark wechselnden Witterungseinflüssen in Finnland standzuhalten und auf der anderen Seite mit extrem hartem Basismaterial versetzt. dsb leistete hier Pionierarbeit und lieferte die erste Anlage, die in Finnland auch im Sommer Asphalt bricht. KH Koneet OY, der dsb Innocrush Partner in Finnland übergab nun im Juni diesen Jahres eine Innocrush 50 und eine Innoscreen 25 an seinen Kunden (Bild).

 

Bisher konnte in Finnland aufgrund der Temperaturbedingungen nur während der Wintermonate mit einem Backen-brecher gebrochen werden. dsb setzte nun neue Maßstäbe, indem mit einer Prallmühle das ganze Jahr über der Asphalt gebrochen und aufbereitet wird. Die Verschleißkosten sind bei einer Prallmühle zwar etwas höher, jedoch die Möglichkeit über das ganze Jahr zu brechen und dies bei einem perfekten kubischen Endmaterial bedeutet einen weit höheren Gewinn.

Die Innocrush 50 mit 1300 mm Rotordurchmesser garantiert in Verbindung mit der einzigartigen Brechergeometrie höchsten Durchsatz. Dies wird auch bei diesem Einsatz deutlich: 270 t/h aufbereiteter Asphalt bei einer Aufgabegröße bis zu 1000 mm. Ein Kriterium für die hohe Leistung ist das serienmäßige Zweideck Schwerlastsieb. Dieses siebt Material aus, das bereits die Größe des Endkorns aufweist, und dieses an der Mühle vorbei direkt auf das Hauptaustrageband leitet. Das Feinmaterial kann wahlweise auch über das Seitenaustrageband auf die Halde gefördert werden. Ein weiteres ist die hydraulische Überwachung des Hauptaustragebandes, das störungsfreies Arbeiten garantiert. Wenn notwendig, wird in die Steuerung der Vibrorinne eingegriffen. Das nachgeschaltete Zweidecksieb trennt das Material in die gewünschten Fraktionen: 0-11 mm, 11-16 mm und 16-80 mm.

 

Da es sich hier um eine Pionierleistung handelte, waren die Techniker von dsb die ersten Wochen beim Kunden Vorort um diesen zu unterstützen. Die dabei gewonnenen Erfahrungen mit dem speziellen finnischen Asphalt mündeten direkt in Optimierungen der Maschinen.

dsb Maschinenbau GmbH, Linz (A),

Tel.: +43 732-771475-0, www.innocrush.com

Video

Das Video präsentiert die Anlagen von dsb in Aktion.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-01-02

dsb innocrush – Höchst­leistung in Frankreich

Die innocrush 50, eine Prallmühle aus dem Hause dsb Maschinenbau GmbH meisterte kürzlich einen Einsatz, bei dem hohe Zuverlässigkeit und beste Performance gefragt waren. Es handelte sich um 30?000...

mehr
Ausgabe 2015-03 DSB INNOCRUSH

dsb innocrush – einfach und kompakt

Die Firma MARALD-MARSEL d.o.o. beschäftigt sich bereits in zweiter Generation mit Straßenbau und ist ein etabliertes Unternehmen in diesem Bereich. Das Unternehmen betreibt eine eigene...

mehr
Ausgabe 2010-03

dsb Maschinenbau GmbH

Dsb Innocrush aus Linz präsentiert auf der bauma 2010 mit der Innocrush 30 eine neue, überarbeitete Version, die bewährte Technologie mit innovativen Lösungen für Praktiker kombiniert. Ein...

mehr
Ausgabe 2012-06

dsb Innocrush liefert Power für Rumänien

Kürzlich lieferte die dsb Maschinenbau GmbH eine ­INNOCRUSH 50 zur Firma Napocamin SRL in Rumänien. Das Unternehmen erhielt den Gesamtauftrag für den Bau der neuen 3,1 km langen und 60 m breiten...

mehr
Ausgabe 2014-04

Aufbereitung von Recyclingmaterial mit dsb innocrush

Die 1965 gegründete Firma Kornburger Abbruch und Erdbau e.K. in Betzenstein/Bayern steht für kundenorientierte, flexible Gesamtlösungen für Abbrucharbeiten, Bodenstabilisierung, Erd- und...

mehr