Verbesserte Separationstechnologie

Innov-X Systems und Steinert Elektromagnetbau GmbH ar-beiten ab sofort zusammen, um ein neues Hoch­geschwin­digkeits-Sortier-System auf den Markt zu bringen. Mit Hilfe von Röntgen-Fluores­zenz (XRF) kann kupferhaltiges Material wie Kupfer-Wickelungen und Kupfer-Anker aus Eisenabfällen separiert werden (Bild). Diese neue Technologie ist die lang erwartete Lösung für das Stahl­recycling weltweit, das bisher durch kupferhaltigen Stahl beeinträchtigt wurde.

x

Thematisch passende Artikel:

Verbesserte Separationstechnologie

Innov-X Systems und Steinert Elektromagnetbau GmbH ar-beiten ab sofort zusammen, um ein neues Hoch­geschwin­digkeits-Sortier-System auf den Markt zu bringen. Mit Hilfe von Röntgen-Fluores­zenz...

mehr
Ausgabe 2015-03 STEINERT

Erfolg beim Sortieren von Kupfer

Erzsortieranlagen werden inzwischen weltweit in immer mehr Bergbau- und Anreicherungsanlagen für eine Qualitätsverbesserung des Aufgabeguts für Aufbereitungsanlagen eingesetzt. Sie sind in der...

mehr
Ausgabe 2011-04

Steinert installiert In-Line Röntgenfluoreszenz-Sortierung

STEINERT gibt die In­stal­lation des ersten XSS® F bekannt (Bild) – eines sensorgestützten Sor­tier­systems, welches Kupferanker (soge­nannte Meatballs) und andere Kupfer­anteile aus...

mehr
Ausgabe 2012-1-2

STEINERT OPEN 2011: Eröffnung der neuen Anlage und des Test Zentrums

STEINERT Elektromagnetbau GmbH, Köln, Anbieter von Separationslösungen für Wert- und Störstoffe, hat im Oktober an vier Tagen bei ihren STEINERT OPEN 2011 rund 900 Kunden, Partnern, den eigenen...

mehr
Ausgabe 2014-11 STEINERT

STEINERT – 125 Jahre Zukunft

Vor 125 Jahren wurde der Grundstein zur Erfolgsgeschichte der STEINERT Elektromagnet GmbH gelegt, die Separationslösungen für Wert- und Störstoffe anbietet. Dies war ein guter Anlass, um unter dem...

mehr