Langfristige Unternehmensziele bekräftigt

Im Rahmen des ANDRITZ Capital Market Day 2010 hat Dr. Wolfgang Leitner, Vorstandsvorsitzender der ANDRITZ AG, die langfristigen Finanzziele des internationalen Techno­logie-Konzerns bekräftigt. „Die Ziele für die ANDRITZ-GRUPPE sind, über den Konjunkturzyklus eine nachhaltige EBITA-Marge von durchschnittlich 7 % sowie bis 2013/
2014 einen Konzern-Umsatz von rund 4,5 Mrd. € zu erzielen“, sagt Leitner und ergänzt: „In den vergangenen zehn Jahren hat ANDRITZ den Konzern-Umsatz um über 15 % pro Jahr gesteigert, die EBITA-Marge konnte von 4,7 % im Jahr 2000 auf 6,3 % im 1. Halbjahr 2010 erhöht werden.“ Das ursprünglich für 2010/2011 formulierte Umsatzziel von rd. 4,5 Mrd. € für die ANDRITZ-GRUPPE wurde letztes Jahr bedingt durch die globale Finanz- und Wirt­schaftskrise auf 2013/2014 verschoben. Ob dieses Ziel nun erreicht werden kann, hängt v. a. von der weiteren Entwick­lung der Weltwirtschaft ab. „Angesichts der im Vorjahr eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen sowie des soliden Aufragseingangs bzw. Auftragsstands im 1. Halbjahr 2010 ist die Erreichung unserer langfristigen Umsatz- und Ertragsziele bis 2013/2014 möglich“, konkretisiert Leitner.

ANDRITZ AG, Graz (A), Tel.: +43 316 6902-0,

www.andritz.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-01-02

Zustimmung zur Übernahme

Der internationale Technologie-Konzern ANDRITZ hat sich mit den im Insolvenzverfahren zuständigen Gremien zur Übernahme der AE&E Austria GmbH & Co KG geeinigt. Dem von ANDRITZ getragenen Angebot an...

mehr

ANDRITZ erwirbt RITZ Pumpenfabrik

Der internationale Technologie-Konzern ANDRITZ hat einen Vertrag über den Erwerb der RITZ Pumpenfabrik GmbH & Co. KG mit Sitz in Schwäbisch Gmünd/Deutschland einschließlich diverser Beteiligungen...

mehr

Wechsel im Vorstand

Franz Hofmann, seit 1999 Vorstandsmitglied der ANDRITZ AG und für die Geschäftsbereiche METALS und ENVIRONMENT & PROCESS sowie gruppenweit für den Bereich Automation verantwortlich, tritt ab...

mehr
Ausgabe 2010-10

Wechsel im Vorstand

Franz Hofmann, seit 1999 Vorstandsmitglied der ANDRITZ AG und für die Geschäftsbereiche METALS und ENVIRONMENT & PROCESS sowie gruppenweit für den Bereich Automation verantwortlich, tritt ab...

mehr