Samoter Innovationspreis bekannt gegeben

Seit 1964 wird der Samoter Innovationswettbewerb von der Samoter ausgerichtet. Dabei werden Firmen ausgezeichnet, die ihre konstruktiven und funktionellen Inno­va­tionen, die sie in ihrer Produktion eingeführt haben, auf der Samoter ausstellen. Der Preis wird vergeben für Innovationen und/oder Verbesserungen bezüglich Energieeinsparung, Produktivität, Ergonomie, Anwendungssicherheit und anderen Aspekten, die in jedem Fall einen Wertzuwachs für Produkte sichern. Für die Preisvergabe in 2011 wurde die internationale Jury von Ing. Roberto Paoluzzi, dem Direktor des Instituts des nationalen italienischen Forschungsrats Imamoter, geleitet. Ihr gehörten weiterhin Universitäts­pro­fessoren, Forscher und Techniker aus sieben Ländern an.

2011 wurde der Preis des technischen Innovationswettbewerbs der Samoter an Merlo für die Hybridhebevorrichtung Panoramic P 41.7, an Liebherr-EMtec Italia für seinen elektrischen Industrielader Liebherr ER 934 sowie an SIMEM für seine Anlage MMX 3500 vergeben. Die Hebe­vorrichtung Panoramic P 41.7 von Merlo (Bild 1) hat elektrische und Dieselantriebsmotoren für eingebaute Hydrau­likanlagen mit der Möglichkeit des gemeinsamen und/oder getrennten Betriebs in Abhängigkeit von den unterschiedlichen Einsatz­bedingungen. Sie kann für einzelne oder gemischte Antriebs­bedingungen eingesetzt werden, um den Verbrauch in einem mehr oder weniger markanten Ausmaß zu reduzieren. Insbesondere ist der Einsatz des Elektro­motors für eine praktische Lärmbeseitigung und die Verhinderung von Schadstoffemissionen zu erwähnen.

 

Neben Merlo zeichnete die Jury auch Liebherr-EMtec Italia für seinen elektrischen Industrielader Liebherr ER 934 (Bild 2) aus. Der vorgestellte Lader ist mit einer neuen elektronischen Steueranlage (Liebherr Drehmomentregelung) für die Steuerung und Einstellung des Hydraulikkreises ausgerüstet, um durchgehend optimale Arbeitsbedingungen zu erhalten. Außerdem wird die Verschmutzung des Arbeitsplatzes dank des Elektroantriebs vermieden. Die Jury bewertete auch, dass der allgemeine Aufbau der Maschine komplett überarbeitet und nicht nur bloß diesem Antriebstyp angepasst wurde.

 

Weiterhin wurde SIMEM für seine Anlage MMX 3500 (Bild 3) ausgezeichnet. Diese Anlage verkörpert eine Reihe von Vorteilen, was Installation und Betrieb sowie insbesondere ihren leichten und schnellen Transport betrifft. Sie kann ohne weiteres auch mit allgemeinen Verkehrsmitteln bewegt werden, wodurch spezielle Transportbeschränkungen vermieden werden. Um dies zu erreichen, wurden Konstruktion, Entwicklung und Betriebssystem der Anlage einem ausgedehnten Überarbeitungs- und Rationalisierungsprozess unter­worfen. Die Optimierung der Anordnung der Beton­mischanlage bezüglich des Betontransports zum Ort seiner Verwendung erlaubt die Planung und Organisation von Baustellenkomplexen, wodurch die gesamte Beeinträchtigung durch Schadstoffemissionen von Transportfahrzeugen reduziert wird.

 

Mit einer lobenden Erwähnung wurden die innovativen Qualitäten einer Abrissklammer mit einem Zylinder mit Druckverstärkung (Bild 4) von Mantovanibenne S.r.l. anerkannt. Dabei handelt es sich um ein Abrisswerkzeug mit einer Einrichtung zur ferngesteuerten Ein- und Ausschaltung. Dank der Einrichtung zur Druckverstärkung im Antriebs­zylinder und weiterer innovativer Eigenschaften und Funk­tionsprinzipien trägt dieses Gerät dazu bei, Leistungen mit der Maschine zu erreichen, auf der das Gerät eingesetzt ist, die normalerweise nur mit Maschinen einer wesentlich höhe­ren Leistungsstärke zu erzielen sind. Dieser Vorschlag enthält sehr einleuchtende und originelle Merkmale bezüglich der hydromechanischen Entwicklung sowie der Anwendung des Betriebskonzepts.

www.samoter.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-01-02

Liebherr auf der Samoter 2011

Die Firmengruppe Liebherr wird auf der Samoter 2011 in Verona/Italien vom 02.-06.03.2011 wieder mit einem 2400 m² großen Stand vertreten sein. Mit zwölf Exponaten wird den Messebesuchern ein...

mehr
Ausgabe 2011-03

Liebherr auf der CONEXPO 2011

Auf der Conexpo vom 22.-26.03.2011 in Las Vegas zeigt Liebherr 23 Exponate, die den neuesten Stand der Technik aus dem umfangreichen Bau­ma­schinenangebot der Fir­men­gruppe darstellen. Die...

mehr

Noch 6 Monate bis zur SaMoTer

Die letzte Messe 2017 zog 455 Aussteller an, davon 25 % international aus 25 Ländern, 65 000 m² Ausstellungsfläche und mehr als 84 000 Besuchern aus 86 Ländern. Heute, sechs Monate nach dem...

mehr
Ausgabe 2014-06

Positive Resonanz trotz schwieriger ­wirtschaftlicher Lage

Die beiden Messen SaMoTer – internationale Fachausstellung für Bau- und Erdbewegungsmaschinen – und Asphaltica – Fachmesse für die Asphaltindustrie, Ausrüstungen, Technologien und...

mehr
Ausgabe 2011-06

Eine Messe im Aufschwung und mit vielen Neuheiten

28. Samoter 2011, Verona/Italien (02.-06.03.2011)

Die Firmen aus dem Bausektor brachten der Samoter erneut ihr Vertrauen entgegen: so zählte die Samoter nach fünf erfolgreichen Messetagen insgesamt 900 Aussteller aus 37 Ländern und 98?000...

mehr