Mahlen, Sichtung und Partikel-Charakterisierung in der Forschung und Produktentwicklung

Hosokawa Alpine hatte Ende Januar 2011 gemeinsam mit Malvern Instruments Kunden aus Forschung und Entwicklung in Deutschland und der Schweiz zum Seminar „Mahlen, Sichtung und Partikel-Charakterisierung in der Forschung und Produktentwicklung“ eingeladen. Das Seminar zeigte auf, wie bereits bei der Produktentwicklung das geplante Herstellungsverfahren berücksichtigt werden kann und welche Verfahren dabei eine größtmögliche Ent­sprechung zum späteren Produktionsverfahren bieten.

 

Bisher standen dem Entwickler im Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik nur Geräte zur Verfügung, die pro Versuch eine Materialmenge von bis zu einigen hundert Gramm benötigten. Häufig sind die verfügbaren Pro­ben­mengen jedoch wesentlich geringer. Vorgestellt wurden neue Laborgeräte, die Mahl- und Sichtversuche mit nur wenigen Gramm Ausgangsmaterial ermöglichen. Dabei ist die Verfahrenstechnik dieser neuen Geräte weitgehend identisch mit großen Produktionsmaschinen im Leistungsbereich von mehreren Tonnen pro Stunde.

Ein weiterer Aspekt des Semi­nars behandelte die Tatsache, dass mit dem Trend zu immer kleineren Partikeln die Bedeutung der Partikelgeometrien und -oberflächen bei den Materialeigenschaften einen signifikant höheren Stellenwert bekommt. Entsprechende Analysegeräte sowie das Wissen über die bestmögliche Verwendung und korrekte Be­wertung der Messergebnisse sind wesentliche Voraussetzung für den Forschungserfolg. Das Seminar präsentierte die aktuell verfügbaren Technologien (Bild 1) und erörterte die für For­schung und Entwicklung relevanten Aspekte ihrer Ver­wen­dung.

 

Das Veranstaltungskonzept ähnelt einer Road-Show und bietet sechs Veranstaltungsorte in Deutschland und einen in der Schweiz. Dies ermöglicht den Kunden recht kurze Anreisezeiten. Das Programm umfasst einen Vortrags­teil, an den sich Vorführungen an den mitgebrachten Expo­naten anschließen (Bild 2). Die Resonanz auf die Einladung ist insgesamt äußerst positiv. Die ersten 3  Veranstaltungen, die im Februar in Mannheim und in Olten in der Schweiz sowie Anfang März bei Hosokawa Alpine in Augsburg stattfanden, besuchten insgesamt 179 Teilnehmer. Auch für die weiteren Seminare in Dresden, Hamburg, Düsseldorf und Hannover haben sich bereits zahlreiche Gäste angemeldet. Darüber hinaus haben einige der europäischen Ver­triebspartner darum gebeten, das Seminar auch für Kunden in ihrem Land durchzuführen. Neben dem europäischen Markt wird sich Hosokawa Alpine auf internationaler Ebene verstärkt auf Russland, den arabischen Raum, Indien und Südamerika konzentrieren und die Etablierung eigener Stand­­orte vorantreiben, wie z.B. in Indien, wo das Unter­nehmen bereits seit einem Jahr mit einer Tochterfirma vertreten ist.

HOSOKAWA ALPINE AG, Augsburg (D),

www.alpinehosokawa.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-06

Turboplex Mehrradsichter mit zahlreichen Verbesserungen

Hosokawa Alpine präsentierte auf der POWTECH 2010 einen Turboplex Mehrradsichter Typ 315/6 ATP-NG (Bild) mit zahlreichen konstruktiven Verbesserungen. Ferner sind anwendungsspezifisch sechs...

mehr
Ausgabe 2013-06

Hosokawa Alpine baut weiter aus

Hosokawa Alpine stärkt den Standort Augsburg und investiert in den Neubau einer Fertigungshalle. Auf 3600 m² Grundfläche werden neue Produktionsräume und zusätzliche ­Büroflächen geschaffen....

mehr
Ausgabe 2009-07-08 FOLLOW-UPS

Innovatives Konzept

Am 23. April 2009 präsentierte HOSOKAWA ALPINE die größte Langspaltmühle (Bild 1), die das Unternehmen je gebaut hat. Das innovative Konzept der LGM 20 besteht in einer kombinierten...

mehr
Ausgabe 2019-04 HOSOKAWA ALPINE

HOSOKAWA ALPINE

I?n der Sparte Minerals & Metals fertigt HOSOKAWA ALPINE komplette Trocken- und Nass-Aufbereitunssysteme mit modernsten Mühlen und Sichtern für die Feinstaufbereitung von Mineralien. Auf der POWTECH...

mehr
Ausgabe 2016-04

Neues Display und Bedienkonzept für ALPINE Luftstrahlsieb e200 LS

Hosokawa Alpine entwickelt, projektiert und fertigt Komponenten und Turnkey Anlagen zur Trocken- und Nassaufbereitung von Pulvern, Granulaten und Schüttgütern für die Bereiche Chemie, Pharma, Food,...

mehr