Saubere Straßen mit der MobyDick Lkw-Reifenwaschanlage

Im Steinbruch Michelbach (Schmelz) hat die Basalt AG in modernste Anlagentechnik investiert. Für saubere angrenzende Straßen sorgt eine MobyDick Lkw-Reifenwaschanlage aus dem Hause der FRUTIGER Company AG. Bei der neuen Reifenwaschanlage werden die Reifen und das Chassis auf dem über 9 m langen Waschbereich (entspricht 3 Radumdrehungen) während der langsamen Durchfahrt automatisch gereinigt (Bild). Sechs Schmutzwassertauchpumpen MobyPump mit einer Leistung von 10 800 l/min sind im Einsatz. Zusammen mit einem zusätzlichen statischen Düsenbalken sorgen 388 Düsen (7 und 8 mm Kernbohrung) für ein effektiv reinigendes Spritzbild. Über zwei Ablaufrinnen unterhalb des zentralen Waschbereichs wird das Schmutzwasser aus der Anlage direkt in den ersten Recyclingtank mit 40 m³ Volumen zur Vorklärung geleitet. Ein kontinuierlich arbeitender Kratzförderer transportiert die abgesetzten Feststoffe und wirft diese nahezu stichfest über den seitlichen Schmutzauswurf neben die Anlage.

 

Das vorgeklärte Oberflächenwasser wird in den zweiten Recyclingtank als Hauptklärbecken mit einem Nutzvolumen von 80 m³ geleitet. Dort sedimentieren die restlichen Feststoffe und das Oberflächenwasser fließt über das Überlaufwehr mit Siebeinsatz in die Pumpvorlagekammer, wo es zur weiteren Bedüsung wieder verwendet wird. Somit ist ein vollständiger Wasserkreislauf gewährleistet. Die in der Ruhezone des Recyclingtanks mit 80 m³ Volumen abgesetzten Feststoffe werden mit einem Radlader ausgehoben. Durch das Vorklärbecken verlängern sich die Reinigungsintervalle des großen Recyclingtanks erheblich. Durch Einsatz eines MobyDos Containers mit Flockungsmittel-Dosieranlage wird das Absetzverhalten zudem beschleunigt und optimiert.

 

www.mobydick.com
x

Thematisch passende Artikel:

Saubere Straßen um den Steinbruch Michelbach der Basalt AG

Im Steinbruch Michelbach (Schmelz) hat die Basalt AG in modernste Anlagentechnik investiert. Für saubere angrenzende Straßen sorgt eine MobyDick LKW-Reifenwaschanlage aus dem Hause der FRUTIGER...

mehr

Frutiger: Reifenwaschanlage generalüberholt

Die Routine-Überprüfung der LKW-Reifenwaschanlage (Baujahr 2009) im Steinbruchunternehmen Stricker & Weiken wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Die 258?000 € teure Anlage von Frutiger kümmert...

mehr
Ausgabe 2017-10

FRUTIGER Company AG auf der steinexpo

FRUTIGER präsentierte auf der steinexpo 2017 die MobyDick® ONE 1000 Anlage. Durch das innovative Design, sind nun einschließlich der bewährten Palette an optional einsetzbarem Zubehör, weitere...

mehr

30.08.2012 Reifenwaschanlage für Muldenkipper von Frutiger

Beim 6-spurigen Ausbau der BAB 8 zwischen Augsburg und Ulm werden hohe Anforderung an die Sauberkeit der öffentlichen Strassen gestellt. Das erfordert die Reifenreinigung bei bis zu 500 stark...

mehr
Ausgabe 2019-12 Grobschmutz

Saubere Werksausfahrt und saubere Baumaschinen

N?eben dem Straßen- und Tiefbau bietet die Friedrich Stingel AG mit dem Unternehmensbereich Baustoffrecycling auch sämtliche Leistungen für ein angemessenes und nachhaltiges Recycling von Bau- und...

mehr