Standortwechsel und Erweiterung der Aktivitäten in Nordamerika

Steinert US, ein führender Anbieter von Ausrüstungen für Abscheideverfahren auf dem Markt für Material-rück­gewinnung und Recycling, hat seinen Stammsitz in Nordamerika von Erlanger nach Walton, Kentucky/USA, verlegt. Von diesem neuen Standort wird das Unternehmen seine Dienstleistungen ausdehnen und verstärken, damit sein ­globales Engagement in der Trenntechnik in Nordamerika noch stärker zum Ausdruck kommt. Auf dem neuen, etwa 3350 m² großen Gelände befinden sich ein Versuchslabor, eine Fertigungs- und Reparaturanlage, ein vergrößertes Ersatzteillager sowie der nordamerikanische Hauptsitz von Steinert. Das Unternehmen wird Mitte 2012 auch Tage der offenen Tür für Kunden und Medienvertreter veranstalten.

www.steinertus.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-11

Steinert nimmt fahrbare Sortieranlage in Betrieb

Die fahrbare Baureihe von Steinert gestattet eine genaue Rückgewinnung überall dort, wo sich eine Energiequelle auf einem einigermaßen ebenen Grund befindet. Das erlaubt nahezu überall eine...

mehr
Ausgabe 2014-03

Mobile Baureihe auf Mietbasis

Das US-amerikanische Unternehmen Steinert kündigt ein neues Programm einer mobilen Baureihe auf Mietbasis an. Für die Anlagen NES (Wirbelstromabscheider) und ISS (Aufschlussanlage) werden...

mehr