ABB-Förderanlage für Bergwerk in der Ukraine

ABB hat den Auftrag erhalten, eine Förderanlage an das Bergwerk Zarya des Eisenerzaufbereitungskombinats Kriwoi Rog (Kryvbaszalizrudkom JSC) in der Ukraine zu liefern. Die Förderanlage als eines der wichtigsten Ausrüstungsteile des Bergwerks wird das Erz aus 1717 m Tiefe mit Förderkübeln von 50 t Fassungsvermögen bei einer Geschwindigkeit von 12 m/s nach oben transportieren.

Der Auftrag umfasst die komplette Bergwerksförderanlage mit dem mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgerüsteten mechanischen Teil, mit zwei fliegend gelagerten Synchronmotoren von 3700 MW und einem Antriebswechselrichter ACS6000 MV, mit Netztrafos, Mittel- und Niederspannungsschaltgeräten, einer Steuerungs- und Überwachungsanlage 800 x A einschließlich Untertagesteuerungsausrüstungen nach dem neuesten Stand der Technik, mit Schachtalarmanlage, Schalttafel für das Bedienungspersonal sowie einer kombinierten Betriebs- und Technikstation. Seit 1960 ist im Bergwerk Zarya eine komplette Förderanlage von ABB einschließlich mechanischen, elektrischen und Steuerungsausrüstungen ohne jegliche Veränderung im Betrieb.

Fedir Karamanyts, Vorstandsvorsitzender von JSC ­Kryvbaszalizrudkom, berichtet: „Bereits 2010 begann das Unternehmen, einen modernen elektrischen Antrieb, ein Steuerungs- und Überwachungssystem sowie Scheibenbremsen von ABB in der Förderanlage des Bergwerks Lenin einzusetzen. Mit dieser Förderanlage kann das Bergwerk jetzt taubes Gestein nach oben transportieren, indem die Nutzlastleistung auf 35 t und die Geschwindigkeit auf 14 m/s erhöht sowie der Energieverbrauch der Förderung gleichzeitig reduziert wurde.“ Der Austausch der Förderanlage durch neueste Ausrüstungen von ABB wird das Eisenerzaufbereitungskombinat Kriwoi Rog in die Lage versetzen, die Produktivität zu erhöhen, Wartungszeiten und -kosten zu reduzieren, den Energieverbrauch zu verringern (Bild) sowie die Energieeffizienz zu verbessern. Hauptauftragnehmer für dieses Projekt ist ABB Schweden, das für die Fertigung und Lieferung der Ausrüstungen verantwortlich zeichnet. Teile des Projekts werden durch lokale Technik- und Servicezentren von ABB in der Ukraine sowie durch ukrainische Partner des Unternehmens ausgeführt werden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-06

Förderanlagen von ABB für Bergwerk für LKAB

ABB hat einen Auftrag mit einem Wertumfang von 32 Mio. US$ für die Umgestaltung von vier Förderanlagen für die neue Hauptfördersohle im Eisenerzbergwerk von LKAB in Kiruna/Nordschweden erhalten....

mehr
Ausgabe 2012-1-2

Neue Förderanlage für eines der größten Zinkvorkommen der Welt

Vor kurzem erhielt ABB einen Auftrag mit einem Wert- umfang von 24 Mio. $ für die Lieferung einer kompletten Erzförderanlage für die George Fisher Mine (GFM) von Xstrata Zinc in der Nähe des...

mehr
Ausgabe 2013-05

Aufbereitung Bergwerk Saar

Die Arbeiten zur Demontage der Aufbereitungsanlagen auf dem stillgelegten Bergwerk Saar in Saarlouis haben Ende Februar 2013 begonnen. Die RAG Mining Solutions GmbH verkaufte zuvor den gesamten...

mehr
Ausgabe 2014-01-02

Auftrag in der Ukraine

Weir Minerals hat einen Auftrag mit einem Wertumfang von 3,5 Mio. £ für die Lieferung von Pumpen und Schiebern für das Eisenerzbergwerk Poltava in der Ukraine erhalten, das von dem Unternehmen...

mehr
Ausgabe 2013-09

Getriebelos fördern

ABB erhielt einen Auftrag zur Lieferung der elektrischen Ausrüstungen, einschließlich der neuen getriebelosen Förderantriebe, für den größten Betrieb von Codelco in Chile. Der Auftrag wurde von...

mehr