Förderlösung für erstes Ölschiefer-Kraftwerk in Jordanien

In Attarat, 50 km östlich von Al Qatranah, entsteht das erste Ölschiefer-Kraftwerk Jordaniens. Sobald die beiden Kraftwerksblöcke mit je 235 MW Leistung in Betrieb gehen, ist auch AUMUND-Technologie im Einsatz. AUMUND China entwickelte für das aktuell größte privat realisierte Projekt des Landes die technische Förderlösung. Dabei wurde eng mit den chinesischen Partnern WorleyParsons Beijing und Guangdong Power Engineering Co. Ltd. zusammengearbeitet.

 

Für Engineering, Beschaffung und Bau ist Guangdong Power verantwortlich. Sie beauftragte ­AUMUND China mit der Lieferung von je vier Becherzellenbändern Typ BZB (Plattenbreite 1600 mm, Länge 69 m) und Becherwerken mit Zentralkette Typ BWZ (Höhe 53 m). Die maximale Förderleistung beträgt jeweils 375 t/h. Fördergut sind bis zu 350 °C heiße Bodenaschen.

„Die Bodenaschen sind sehr feinkörnig und erzeugen häufig Rieselgut. Der Kunde hat sich deshalb für den Einsatz von Becherzellenbändern entschieden, da diese weniger Materialverlust aufweisen. Je Kraftwerksblock kommen 2 Becherzellenbänder und Becherwerke zum Einsatz. Unser Lieferumfang umfasst zudem weitere Leistungen wie beispielsweise den Stahlbau, die Elektrotechnik und die Sensorik“, erklärt Henning Rath, Technischer Direktor ­AUMUND China. Die Maschinen werden voraussichtlich Ende 2019 installiert.

 

www.aumund.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-04

AUMUND Middle East verstärkt Marktpräsenz

Die AUMUND Fördertechnik GmbH mit Sitz in Rheinberg hat eine neue Niederlassung in Dubai eröffnet. Unter dem Namen AUMUND Middle East wird das neue Büro von Emil Catalina geführt. Von hier aus...

mehr
Ausgabe 2011-05

AUMUND liefert Bunkerentleerungswagen

Im April 2011 werden zwei weitere AUMUND Bunkerentleerungswagen (BEW) an Dragon Steel ausgeliefert. Der Stahlhersteller gehört zum taiwanesischen Konzern China Steel Corporation (CSC). Die BEW waren...

mehr
Ausgabe 2015-07-08

AUMUND-Becherwerk transportiert ­Ammoniumsulfat

Erfolgreicher Projektabschluss für die Division Minerals & Mining der AUMUND Fördertechnik: Seit der erfolgreichen Inbetriebnahme Ende des Jahres 2014 wird bei Eurochem im Werk in...

mehr
Ausgabe 2014-07-08

Transport von Ammoniumsulfat mit ­AUMUND Becherwerk

Mit dem Ausbau der eigenen Division Aufbereitungstechnik hat die vor allem in der weltweiten Zementbranche teil­weise als Marktführer agierende AUMUND Fördertechnik den Grundstein dafür gelegt,...

mehr

AUMUND-Technologie stärkt türkische Zementindustrie im globalen Wettbewerb

AUMUND Fördertechnik verbindet mit der türkischen Zementindustrie eine über Jahrzehnte erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Aktuell erhielt AUMUND gleich zwei Projekte. So setzen die türkische...

mehr