Gezielte Staubbekämpfung bei Anwendungen mit geringer Wirbelbildung

Dust Control Technology hat eine kleinere Version seines Sprühnebelgeräts mit geringer Wirbelbildung für Anwendungen entwickelt, die eine genaue Teilchensteuerung ohne die störende Einwirkung eines Lüfters erfordert. Der für Anwendungen bei Entladestellen von Förderern und anderen räumlich begrenzten Bereichen mit Staubentwicklung konstruierte DustBoss® DB-M Mini wurde für eine wirkungsvolle Staub­unterdrückung ohne Materialunterbrechung oder -sättigung entwickelt (Bild 1). Das einen zerstreuten Nebel von Sprühtröpfchen mit einer durchschnittlichen Größe von 50 - 200 µm erzeugende Gerät hat einen Ausstoß von etwa 3,00 m (10 Fuß) bei ruhigen Bedingungen. Das Ergebnis ist eine wirkungsvolle Beherrschung von flüchtigen Teilchen an der Quelle des Problems mit geringer Ansammlung und wenig Abfluss.

„Wir haben festgestellt, dass die Staubunterdrückung am besten erreicht wird, wenn man den Staub an der Quelle kontrolliert, wo immer das möglich ist“, sagte Carl Harr, Spezialist für Staubbekämpfung bei Dust Control Technology (DCT). „Wir haben diese kompakte Version des DB-M entwickelt, der in kleinere Räume passt, um diese speziellen Problembereiche direkt anzupacken. Das Gerät ist sehr gut geeignet für Anwendungen mit sehr feinen Staubteilchen, wie z.B. Schlackestaub oder Flugasche“, fügte er hinzu.

Die Standardlänge des Auslegers beträgt ca. 0,60 m (2 Fuß), sie kann aber im Bereich von 0,3 bis 4,57 m variiert werden. Am Ende ist der Ausleger mit einem Nebelkopf mit 9 Zerstäubungsdüsen ausgerüstet. Bei einem minimal erforderlichen Druck von nur 0,69 bar sowie einem Maximum von 6,89 bar wird Wasser durch eine drehbare Standardschlauchkupplung von ¾ Zoll oder wahlweise durch einen NPT-Anschluss von 1 bis ½ Zoll zugeführt. Das Wasser durchströmt einen Filter von 200 µm in der Leitung des Auslegers bis zum Kopf, wo die Sprühdüsen den Wasserstrom in Millionen Tröpfchen aufteilen, die gleichmäßig über die Zielfläche verteilt werden (Bild 2).

Nach Harr ist jede Anwendung einmalig, was ein hohes Maß an kundenspezifischer Anpassung erfordern kann. „Staubteilchen schwanken beachtlich sowohl in der Zusammensetzung als auch in der Größe“, sagte er. „Diese Unterschiede erfordern Tröpfchengrößen, die den Teilchengrößen entsprechen, um eine optimale Effektivität zu erreichen. Manchmal sind auch chemische Behandlungen erforderlich.“

Zusammen mit der kundenspezifischen Auslegerlänge gestattet die firmeneigene Technologie der variablen Teilchengrößengestaltung (Variable Particle Sizing (VPS) Technology), dass spezielle Düsen auf dem Kopf hinzugefügt, entfernt oder ausgetauscht werden, um die Tröpfchengröße zwecks einer optimalen Staubunterdrückung kundenspezifisch zu gestalten. Wenn Trinkwasser verwendet wird, müssen die Düsen nur einmal im Jahr inspiziert werden.

Als Option kann eine Dosierpumpe für die genaue Abmessung von Zusätzen für die Geruchskontrolle, für oberflächenaktive Verbindungen zur Verbesserung der Teilchenbindung oder für Klebrigmacher zur Abdichtung gegen Bodenstaub und zur Verhinderung, dass der Staub in die Luft eintritt, angeordnet werden. Das Gerät läuft nur mit Wasserdruck und benötigt keinen elektrischen Anschluss.

www.dustboss.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-11 DUST CONTROL

Geräte zur Staubbekämpfung erhalten Zertifizierung

Dust Control Technology hat bekannt gegeben, dass die bewährten Kernprodukte des Unternehmens erfolgreich zertifiziert wurden, da sie den Standards von Underwriters Laboratories (UL) und der...

mehr
Ausgabe 2012-11

Staubbekämpfung bei turbulenzarmen Anwendungen und Feinstaubkontrolle

Der neu entwickelte DustBoss® DB-M (Bild) eignet sich sehr gut für Betriebsbedingungen mit Feinststaubteilchen, einschließlich Schlackenstaub und Flugasche. Das Gerät erzeugt eine schirmförmige...

mehr
Ausgabe 2012-04

Ring zur Staubbekämpfung an Austragsstellen von Förderanlagen

Eine innovative, neue Vorrichtung zur Staubbekämpfung wurde speziell für Austragsstellen von Förderanlagen eingeführt. Sie bildet einen virtuellen Vorhang um den Materialfluss herum und schließt...

mehr
Ausgabe 2017-04

Flexibel anpassbare Staubbindung für spezialisierte Anwendungen

Die neue Technologie von Dust Control Technology® (DCT) ermöglicht Wassernebellösungen in flexibel anpassbaren Formen und Größen. Hersteller und Schüttgut­anwender verfügen damit über nahezu...

mehr
Ausgabe 2015-11

Staubbekämpfung im Bauschuttrecycling

Reclaimed Aggregates Inc. (RAI) betreibt auf einem Gelände von etwas mehr als 20?000 m² in Südkalifornien eine der größten Produktionsanlagen in der Region für die Wiederverwendung von...

mehr