Neue Normalität

Preisdruck lastet auf Minenindustrie

Zusammenfassung: Die niedrigen Rohstoffpreise bereiten den Minenunternehmen zur Zeit heftigen Gegenwind. Dass sich schnell etwas an der Situation ändert, ist nicht besonders wahrscheinlich, auch wenn die Preisentwicklungen bei Rohstoffen, Basismetallen und Edelmetallen unterschiedlich sind und auf unterschiedlichen Rahmenbedingungen beruhen. Welche Entwicklungen derzeit stattfinden und wie die Minenunternehmen darauf reagieren, wird im nachstehenden Artikel dargestellt.

1 Ende eines Superzyklus

Der Anstieg vieler Rohstoffpreise erreichte von 2011 bis 2012 einen Höhepunkt. Danach kam es zu teilweise gravierenden Preiseinbrüchen, ähnlich wie sie zuletzt für Rohöl sichtbar wurden. Was war passiert? Seit 2001 entkoppelte sich der Preisanstieg für Rohstoffe von dem allgemeinen Wirtschaftswachstum. Innerhalb weniger Jahre verdoppelten und teilweise verdreifachten sich die Preise. Auch der globale Wirtschaftsabschwung im Zuge der Finanzkrise 2008 und 2009 konnte den Aufwärtstrend nicht stoppen (Bild 1). Die Nachfrage nach Rohstoffen war insbesondere von dem Appetit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-07-08

Neuausrichtung der Bergbauindustrie

Chinas Überkapazitäten

1 Einführung In den Wirtschaftsnachrichten war Anfang des Jahres zu lesen, dass China infolge der hohen Überkapazitäten der Kohle- und Stahlindustrie etwa jede sechste Stelle im Bergbau streichen...

mehr
Ausgabe 2018-04 Entwicklung

Trends im internationalen Bergbau 2018

1 Einführung Die Preise für Metalle, wie die Preise für jede Ware, werden von Angebot und Nachfrage bestimmt. Allerdings berücksichtigen aktuelle Metallpreise nicht nur die unmittelbare Produktion...

mehr
Ausgabe 2011-10

Recovery

Kanadas Minenindustrie gewinnt an Boden

1 Einleitung Verglichen mit den Euro-Staaten hat Kanadas Wirtschaft die jüngste Weltwirtschaftskrise relativ unbeschadet überstanden. Das durchschnittliche jährliche reale Wirtschaftwachstum...

mehr
Ausgabe 2015-06 Australiens Minenindustrie im Tief

Neue Realitäten

Australiens Minenindustrie im Tief

1?Rohstoffprognosen und Preisverfall Zur Erklärung des weltweiten Rohstoffbedarfs werden üblicherweise eine wachsende Weltbevölkerung, die weltweite Urbanisierung und ein steigendes...

mehr
Ausgabe 2012-05

Rohstoffhunger

Was wird aus China?

1 Einleitung Die chinesische Regierung hat im März ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr auf 7,5 % reduziert. Das ist der niedrigste Stand seit 10 Jahren. China sieht sich in diesem Jahr in...

mehr