Schaeffler

Neuer Ölsensor zum Kombinieren

Mit dem neuen Ölsensor FAG Wear Debris Check lassen sich Schäden an ölgeschmierten Aggregaten, wie z.B. Industriegetrieben, oder Verunreinigungen in einem Ölkreislauf zu einem sehr frühen Zeitpunkt erkennen. Kombiniert mit Schwingungsüberwachung oder auch in die Systeme des Kunden integriert, erhalten Anlagenbetreiber einen noch umfassenderen Schutz ihrer Anlage. Die Überwachung der Abriebpartikel im Öl und die gleichzeitige Schwingungsanalyse ermöglichen es, den Schaden präzise zu lokalisieren und Abstellmaßnahmen zu planen. Besonders bei stark belasteten Industriegetrieben wie beispielsweise Getrieben in der Rohstoffgewinnung, ist eine reibungslose Funktion häufig entscheidend für die Gesamtverfügbarkeit der Anlage. Kommt es zum Schaden, drohen neben Reparaturkosten meist teure Stillstandzeiten sowie Folgeschäden. In vielen industriellen Prozessen ist eine Verunreinigung von Öl- oder Schmiermittelkreisläufen mit einer starken Beeinträchtigung der Qualität verbunden. Mit dem FAG Wear Debris Check können ungeplante Ausfälle vermieden, qualitätsmindernde Einflüsse frühzeitig erkannt und die Instandhaltungskosten erheblich reduziert werden.

Der FAG Wear Debris Check überwacht den Anstieg der Partikel und bewertet diese nach Größe und Material (Bild). Der Sensor kann mit geringem Aufwand in den Nebenstrom vor den Filter des Ölkreislaufes von Getrieben installiert werden. Auch die Auslegung eines separaten Kreislaufs zur Installation des Ölsensors ist möglich. Zudem lässt er sich über seine Schnittstellen wie zum Beispiel Ethernet schnell und einfach in bestehende Condition-Monitoring- und Steuerungssysteme integrieren. Über die direkte Einkopplung in die Prozesssteuerung lassen sich die Performance der Maschine und die Qualität der Produkte optimieren. Insbesondere durch die Kombination mit einem Schwingungsmessgerät entsteht ein optimales Ergebnis um Anlagen sicher zu überwachen. Durch die genaue Untersuchung der Materialeigenschaften von Verschleißpartikeln im Öl und gleichzeitiger frequenzselektiver Schwingungsanalyse ist eine exakte Bestimmung der fehlerhaften Bauteile innerhalb des Getriebes möglich.

www.schaeffler.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-09 Schwingungsanalyse

Messung der Siebleistung ohne Ausfallzeiten

M?AJOR stellt den Flex-Mat-Sensor vor, ein wertvolles und einfach zu bedienendes Werkzeug zur Messung von Schwingungsdaten, mit dem Benutzer die Ergebnisse überprüfen und ihre...

mehr