Planetengetriebe mit hohem ­Wirkungsgrad

Siemens erweitert sein Portfolio an Planetengetrieben. In einem Drehmomentbereich von 1700 bis 5450 kNm ist Planurex 3 in zehn Baugrößen verfügbar (Bild). Das höchste Drehmoment im Standardbaukastensystem wurde dadurch von bisher 2600 auf 5450 kNm vergrößert. Die Baugrößenstufung ist harmonisiert, so dass sich die Leistungssprünge zwischen den verschiedenen Baugrößen verringern. So stehen für nahezu jede Anwendung das passende Drehmoment und die passende Übersetzung zur Verfügung. Die Getriebe weisen außerdem den höchsten Wirkungsgrad ihrer Klasse auf. Grund dafür ist die Erhöhung der Drehmomentdichte (Nm/kg) um durchschnittlich 17,2 % im Vergleich zur  Vorgängerserie. Große Übersetzungen lassen sich durch ein kompaktes Design bauraumsparend realisieren. Das verringerte Gewicht sorgt zudem für eine geringere Belastung von Getriebe und Anwendung. Planurex 3 ist Teil eines Integrated Drive System (IDS), bei dem eine Komplettlösung aus Motor, Getriebe und Kupplung, kombiniert mit einer Ölversorgungsanlage, lieferbar ist. Das integrierte Antriebssystem ermöglicht einen wirtschaftlichen und effizienten Anlagenbetrieb, da die einzelnen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind.

Die technologisch weiterentwickelte Serie Flender Planurex 3 löst die Planetengetriebereihe Planurex 2 zunächst im XL-Bereich bis 5450 kNm ab. Die harmonische Baugrößenstufung über den gesamten Drehmomentbereich ermöglicht eine verbesserte Getriebedimensionierung. Das neue Planetengetriebe kann durch seine Robustheit Lastspitzen in allen Baugrößen bis zum zweifachen Nennmoment aufnehmen. Zudem erweitert Siemens bei Planurex 3 seine Gewährleistung und verkürzt seine Lieferzeiten. Planetengetriebe werden vor allem in hohen Leistungsbereichen bei geringem Bauraum benötigt. Typischerweise werden sie als Rollenpressen- oder Zentralantrieb für Rohrmühlen im Bergbau oder bei Zementanlagen eingesetzt.

x

Thematisch passende Artikel:

13.06.2013 / Siemens erhält Großauftrag aus Indien

Die Siemens-Division Drive Technologies ist von Bharat Heavy Electricals Ltd. (BHEL), Indien beauftragt worden, 60 Getriebe für Kohlemühlen zu liefern. Die staatlichen indischen Energieunternehmen...

mehr
Ausgabe 2011-04

SGS liefert Stirnrad-Planetengetriebe

Äußerst kompakt und hoch belastbar sind die hydraulisch angetriebenen Stirnrad-Planetengetriebe für das Fahrwerk einer Transportraupe in einem chinesischen Tagebau (Bild), die jetzt ein Deutscher...

mehr
Ausgabe 2014-07-08

Lieferung von Getrieben für indische ­Kohlekraftwerke

Die Siemens-Division Drive Technologies wird in den kommenden drei Jahren den Gesamtbedarf an Großgetrieben und Getriebeteilen für Vertikalmühlen an die Bharat Heavy Electricals Ltd. (BHEL)...

mehr

CURRAX: Digitale Messtechnik

Die neue digitale Siemens Messtechnik FLENDER GEARLOG stellt nicht nur den Eintritt der Mechanik in die die digitale Welt dar, sondern bietet auch völlig neue Möglichkeiten der...

mehr
Ausgabe 2010-06

Neue Getriebemotoren für die Fördertechnik

Die Siemens-Division Drive Technologies ergänzt ihre Ge-triebemotoren des Typs Motox um eine neue Schnecken-getriebereihe, die besonders für die Fördertechnik geeignet sind (Bild). Der einstufige...

mehr