Sehen wir uns?

Liebe Leserrinnen, liebe Leser,

nun dauert es nicht mehr lange, bis die die SOLDS zusammen mit der RECYCLING-TECHNIK auf der Messe Dortmund ihre Türen öffnet. In der letzten Ausgabe gab es schon eine kleine Vorschau – wir sind gespannt, was es alles Neues gibt! Das Team der AT MINERAL PROCESSING wird an beiden Tagen vor Ort sein und freut sich schon auf interessante Gespräche an den Ständen! Am Pressestand der Messe liegt ebenfalls diese Ausgabe kostenlos zum Mitnehmen aus. Als besonderes Highlight finden Sie den Messeguide auf Seite 1 im praktischen Hemdtaschenformat zum Heraustrennen.

 

Passend zum Thema Schüttgut liegt dieser Ausgabe unser Supplement „Screening Technology“ bei – hier können Sie sich auf insgesamt 76 Seiten über alle Arten von Siebanlagen und deren technische Daten informieren.

Eine spannende Zeit und einen erfolgreichen Messebesuch wünscht

Dr. Petra Strunk

Chefredakteurin AT MINERAL PROCESSING

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-03

Sehen wir uns ?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, vom 24. bis 25. Juni öffnet das Messe-Duo SOLIDS & RECYCLING-TECHNIK auf dem Gelände der Messe Dortmund die Türen. Ausführlich haben wir über die Highlights der...

mehr

NEU: AT MINERAL PROCESSING Worldwide jetzt auch im Probe-Abonnement

Die englischsprachige AT MINERAL PROCESSING Worldwide beschäftigt sich mit technischen Lösungen in der Aufbereitung mineralischer Rohstoffe und bietet Marktübersichten, Anlagenberichte und...

mehr

AT MINERAL PROCESSING Worldwide – optimale Werbeplattform

AT MINERAL PROCESSING Worldwide ist das Pendant zur AT MINERAL PROCESSING Europe als rein englischsprachige Ausgabe, die ausschließlich außerhalb Europas verbreitet wird. In 5 Ausgabe pro Jahr...

mehr
Ausgabe 2018-03

Aufbereitet

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Paris ist immer eine Reise wert – ganz besonders im Frühling! Vom 23. bis 28. April öffnet in der französischen Hauptstadt die INTERMAT, eine Fachmesse für...

mehr
Ausgabe 2022-05

Wir sehen uns!

Liebe Leserinnen, liebe Leser, …nein nicht per Zoom, Teams oder was sonst an derlei Programmen im Angebot ist, sondern im wirklichen Leben, live, von Angesicht zu Angesicht. Zugegebenermaßen...

mehr