NETZSCH

Umfirmierung

Zum 28.08.2014 hat die Gebrüder NETZSCH Maschinenfabrik GmbH in Linz ihren historischen Namen zugunsten von NETZSCH Pumpen & Systeme Österreich GmbH aufgegeben. Hintergrund dieser Umfirmierung ist die Entwicklung des Unternehmens (Bild). NETZSCH hat seine jahrzehntelange Position als Weltmarktführer für Exzenterschneckenpumpen genutzt, um sich vom Spezialisten für eine Pumpenart zum Lösungsanbieter für unzählige Applikationen in fast allen Industrien weiter zu entwickeln. Mit der Entwicklung zahlreicher innovativer Produkte hat NETZSCH in den vergangenen Jahren seine Technologieführerschaft immer wieder bewiesen und diesen Anspruch stellt man sich auch heute bei der Entwicklung anderer Pumpenarten und Produkte.

Spätestens seit der Markteinführung der TORNADO T2 vor zwei Jahren, die das Design und die Funktions- und Antriebsprinzipien der Drehkolbenpumpe revolutioniert hat, ist im Geschäftsbereich das Bewusstsein gewachsen, dass man verstärkt auf das erweiterte Sortiment hinweisen müsste. Deshalb war es nur konsequent, dass sich insbesondere NETZSCH Firmen nun so umfirmieren, dass das umfassende Produktprogramm sofort erkennbar wird. Denn das Sortiment umfasst weltweit, über die Exzenterschneckenpumpe hinaus, die Dosiertechnik, Drehkolbenpumpen, Schraubenspindelpumpen und Systeme, sowie Zerkleinerer.

www.netzsch.com

x