¡VAMOS! erreicht Design-Freeze-Meilenstein

Mit insgesamt 17 Partnern aus 9 EU-Ländern entwickelt ¡VAMOS! neuartige Technologien für den Abbau von Bodenschätzen aus dem gefluteten Tagebau. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickeln die Partner ein innovatives System zum Start eines fernbedienbaren Minenfahrzeugs von einem Wasserfahrzeug aus. Die Geräte für den Unterwasserbergbau können dann ohne negative Auswirkungen auf die Grundwasserspiegel betrieben werden.

Nach 18 Monaten hat das ¡VAMOS! Consortium die „Design-Freeze”-Stufe des im Bau befindlichen Prototyps erreicht. ¡VAMOS!, das Viable Alternative Mining Operating System, ist ein 42 Monate laufendes Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das auf den Weg gebracht wurde, um den Aufschluss unzureichend genutzter Mineralvorkommen in Europa zu ermöglichen. Das Projekt wird vom Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Gemeinschaft Horizon 2020 gefördert.

In den letzten Monaten wurde die Systemarchitektur der Anlage für ¡VAMOS! zu Modellen für die Prototypen der Anlage weiterentwickelt. Diese Modelle, darunter die Arbeitsweise des Systems, wurden von externen Gutachtern, die im Projektbeirat sitzen, bewertet. Die technischen Partner des Konsortiums fangen jetzt mit der Beschaffung und Konstruktion an. Die Bauphase sollte bis Jahresende abgeschlossen sein, danach wird jedes Bauteil vor der Montage einem Funktionstest unterzogen. Aufgrund der Vorlaufzeiten bestimmter Komponenten befinden sich einige Bauteile bereits in der Fertigung. Schneidkopfausleger und Chassis des Minenfahrzeugs werden von Sandvik in Österreich gebaut. Die Hochdruck-Feststoffpumpe ist bereits zu Leistungstests bei Damen Dredging Equipment, Nijkerk/Niederlande (Bild).

Damen Dredging Equipment, der Spezialist für Baggerwerkzeuge innerhalb der Damen Shipyards Group, hat als einer der 17 ¡VAMOS!-Partner die Verantwortung für die Entwicklung und Lieferung der Komponenten für die Schlammleitungen und das Start- und Landesystem für das Minenfahrzeug.  Als Basis für das Seefahrzeug wurden aufgrund des einfachen Straßentransports in abgelegene Gebiete und seine robuste, standardisierte Konstruktion, die modularen Standardpontons von Damen gewählt. Die 11 Pontons werden ab Lager geliefert, wobei einige davon an die besonderen Anforderungen des ¡VAMOS!-Projekts angepasst werden.

Mittlerweile sind die Aktivitäten im Rahmen anderer Arbeitspakete des Projekts in vollem Gang, und einige der entsprechenden Projektleistungen wurden bereits erbracht. Die behördlichen Hintergrundüberprüfungen bezüglich Bergbau und Umwelt in Europa sind bereits abgeschlossen. Es wurde eine Vorlage mit „Nullzustand“-Identifikationskriterien für Umwelt- und Geogefährdungen erarbeitet, darüber hinaus wurden die von der EU auferlegten ethischen Anforderungen überprüft. „Der Arbeitsfortschritt liegt im Zeitplan und wir freuen uns darauf, die H2020-Kommission bald über den Sachstand informieren zu können“, berichtet Jenny Rainbird von BMT Group Ltd, die das Projekt koordiniert.

www.vamos-project.eu www.damen.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06

Programm zur Entwicklung von Unterwasser-­Bergbausystemen

Im Rahmen des Programms Horizon 2020 wurde ein neues 42-monatiges Forschungs- und Entwicklungsprojekt gestartet, das eine Möglichkeit bieten soll, die Fülle unerschlossener europäischer...

mehr
Ausgabe 2018-09

Damen liefert CSD 250 an Dredging Africa

Die Damen Shipyards Group hat einen Cutter Suction Dredger (CSD) 250 an das südafrikanische Unternehmen Dredging Africa geliefert. Der CSD wird eingesetzt, um Sand aus dem östlich von Bethlehem in...

mehr
Ausgabe 2018-05

Neue Schwimmbagger-Baureihe DOP von Damen Dredging Equipment

Damen Dredging Equipment hat nach dem Erfolg der Unterwasserbaggerpumpe DOP eine neue DOP-Schwimmbagger-Baureihe auf den Markt gebracht. Das Unternehmen hat bereits mehr als 20 DOP-Schwimmbagger in...

mehr
Ausgabe 2010-03

Sandvik AB

Sandvik Mining and Construction wird auf der bauma 2010 den neuen raupenmobilen Prallbrecher QI240 vorstellen, der speziell für die internationale Bau-, Zuschlagstoff-, Abriss- und Recyclingindustrie...

mehr
Ausgabe 2012-03

Damen Dredging liefert Schneidkopfsaugbagger (CSD)

In der letzten Woche des Jahres 2011 lieferte Damen ­Dredging Equipment den CSD500 „Conchas“ aus. Sein Eigentümer, die britische Firma Marina and Ports Services, hatte den Nassbagger Mitte Oktober...

mehr