Green Magnet

Bochumer Forscher räumen brasilianischen Hochleistungsmagneten gute Vermarktungschancen in Deutschland ein

Zusammenfassung: Der Markt für Seltenerdelemente (nachfolgend mit SEE bezeichnet) wird aktuell von China dominiert. Verschiedene SEE kommen insbesondere bei Hochleistungspermanentmagneten (HPM) zum Einsatz. HPM basieren heutzutage vor allem auf Neodym-Eisen-Bor-Legierungen (nachfolgend Nd-Fe-B genannt), denen je nach Temperaturanwendungsbereich weitere Legierungsbestandteile wie Dysprosium beigefügt werden. Zur Förderung des Wettbewerbs sowie ethischer und ökologischer Standards entlang der gesamten Wertschöpfungskette soll Brasilien, das nach China mit ca. 22 Mio. t über die zweitgrößten Reserven an SEE verfügt, als alternative Bezugsquelle für nachhaltige Nd-Fe-B-Magnete innerhalb der deutschen Industrie etabliert werden.

Einleitung

Im vom Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF) geförderten Forschungsprojekt „Rare Earth Global Industry and New Applications“ (REGINA) werden acht Partner aus Deutschland und Brasilien die Erschließung der brasilianischen Reserven vor Ort fördern und die gesamte Wertschöpfung über die Verarbeitung der Rohstoffe bis hin zur Anwendung in Hightech-Produkten optimieren. Die Technische Hochschule Georg Agricola in Bochum (THGA) untersucht in diesem Projekt die Möglichkeiten der Vermarktung und entwickelt ein nicht-kopierbares Geschäftsmodell für die nachhaltige Positionierung...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

11/2018

Kritische Rohstoffe

Liebe Leserinnen und Leser, Klima, Umwelt und Ressourcen zu schonen und zugleich Effizienz zu gewährleisten, ist inzwischen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, nicht zuletzt sichtbar in der...

mehr
11/2017

Spitzentechnologie befreit Kohle von Stahlschrott

A?ufträge für Speziallösungen oder Sonderanfertigungen hat das Unternehmen Wagner Magnete aus Heimertingen bereits mehrfach ausgeführt. Das jetzt mit einem Kunden in Russland abgeschlossene...

mehr
09/2011

Instandsetzung von Lasthebemagneten

Ob in der Schrottverladung und -sortierung, bei Transporten von Coils, Brammen, Knüppeln und anderen Rohteilen - Lasthebemagneten finden in erster Linie in der Stahlverarbeitung und Stahlherstellung...

mehr
10/2016

Bergbau in Brasilien bietet vielfältige Chancen

Der Bergbau in Brasilien ist nicht nur ein wichtiger Rohstofflieferant für die deutsche Industrie, er bietet Unternehmen aus Deutschland auch Chancen für Investitionen entlang der gesamten...

mehr
09/2010

Die Mineralstoffindustrie im Bereich ultrafeiner mineralischer Pulver hat bereits, getrieben durch neue Anwendungen und einem Substitutionswettbewerb der mineralischen Produkte, eine rasante...

mehr