Beeindruckende Erfolgsbilanz

10-jähriges Jubiläum des Technikums der AKW Apparate + Verfahren GmbH

D‌ie AKW Apparate + Verfahren GmbH, einer der führenden Spezialisten für hochwertige Apparate und Anlagen im Bereich der nassmechanischen Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen, feiert in diesem Sommer das 10-jährige Bestehen seines Labors und Technikums.

1 Das 2011 fertiggestellte hochmoderne Technikum und Labor verfügt über eine Gesamtfläche von 900 m²
© AKW Apparate + Verfahren GmbH

1 Das 2011 fertiggestellte hochmoderne Technikum und Labor verfügt über eine Gesamtfläche von 900 m²
© AKW Apparate + Verfahren GmbH
Bereits seit über 100 Jahren wird in der Region Hirschau (Nordbayern/Deutschland) Kaolin, Feldspat und Quarzsand produziert. Hier wurde die AKW Apparate +  Verfahren GmbH im April 1963 gegründet und bietet seitdem Dienstleistungen, Anlagen und Know-how rund um den Globus an. Bereits zu dieser Zeit konnten die Kunden, neben Engineering- und Fertigungskapazitäten, von einem entscheidenden Vorteil profitieren: dem Technikum; es spiegelte schon damals die Überzeugung des Unternehmens wider, wie wichtig Versuchsarbeiten für die Kunden und die gesamte Branche sind.

Im Jahr 2005 zog die AKW Apparate + Verfahren GmbH in den neuen Firmensitz am Dienhof 26 in Hirschau um, während das Technikum und das Lager am alten Standort verblieben. 2010 wurde dann mit dem Bau eines neuen Technikums und einer dazugehörigen Lagerhalle begonnen. Nach der Fertigstellung im Jahr 2011 erfolgte im Sommer der Umzug in das neue Gebäude am Dienhof 17 in Hirschau.

2 In den vergangenen 10 Jahren wurden 1000 Versuche mit Mustern aus 80 verschiedenen Ländern und rund 70 ver­schiedenen Materialien durchgeführt
© AKW Apparate + Verfahren GmbH

2 In den vergangenen 10 Jahren wurden 1000 Versuche mit Mustern aus 80 verschiedenen Ländern und rund 70 ver­schiedenen Materialien durchgeführt
© AKW Apparate + Verfahren GmbH
Auf einer Gesamtfläche von rund 900 m² ist das hochmoderne Technikum mit rund 25 verschiedenen Versuchsständen und unterschiedlichsten Apparaten und Prozesseinheiten ausgestattet, um den Verfahrensprozess einer Anlage darstellen bzw. simulieren zu können. Dank der vielfältigen Versuchsmöglichkeiten ist das Unternehmen in der Lage, den Kunden maßgeschneiderte technische Lösungen und Entwicklungen anzubieten. Nur ein optimal abgestimmter Prozessablauf garantiert die bestmögliche Produktivität der Anlage.

„Nicht alle Engineering-Firmen bieten solch ­umfangreiche und umfassende Versuchsmöglichkeiten. Für uns ist die Versuchsdurchführung von entscheidender Bedeutung, da die Ergebnisse die ersten Schritte einer möglichen Projektzusammenarbeit darstellen. Sehr oft beginnt alles hier bei uns im Technikum mit Versuchen im Labormaßstab“, erklärt Ulrich Peuser, Leiter des Technikums bei AKW Apparate + Verfahren GmbH. Darüber hinaus stehen umfangreiche Analysemöglichkeiten für die optimale Entwicklung und Definition des gewünschten spezifischen Prozesses zur Verfügung. In dem modernen Technikum ist die AKW Apparate + Verfahren GmbH in der Lage, ein breites Spektrum an Analysen durchzuführen.

1000 Versuche: Diese beeindruckende Anzahl wurde in den letzten 10 Jahren durch das Team realisiert. Die Statistik des Unternehmens zeigt, dass ca. 260 t Material aus rund 80 Ländern für Versuche in das Technikum angeliefert wurden. Der breite Umfang zeigt sich auch an der Anzahl der verschiedenen Materialien: Mit ca. 70 unterschiedlichen Rohstoffen, wie z.B. verschiedene Sande, Kaolin, Schlacken, Erze und ­Mineralien, wurden Versuche durchgeführt.

Mit der langjährigen Erfahrung und dem einzigartigen Know-how führt hochqualifiziertes und speziell geschultes Personal eine große Palette an Versuchen im Technikum durch und steht den Kunden – nach erfolgter Planung und der Durchführung des Engineerings – auch bei den nächsten Schritten, wie Montageüberwachung, Inbetriebnahme und Service der gelieferten Apparate und Anlagen zur Seite – weltweit.

„Wir nutzen die Möglichkeiten unseres Technikums bestmöglich. Das vermittelt auch unseren Kunden das notwendige Vertrauen, um gemeinsam zukünftige Projekte zu starten, da wir durch die Versuchsarbeiten auch die Leistungsgarantie übernehmen können. Auf diese Weise entwickeln wir neue Ansätze und Konzepte und erwecken neue Geschäftsideen zum Leben: mit den besten Ergebnissen”, erklärt Thibaut Richard, Geschäftsführer bei AKW Apparate + Verfahren GmbH.

www.akwauv.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-10

Neuer Geschäftsführer bei AKW Apparate + ­Verfahren GmbH

AKW Apparate + Verfahren GmbH gibt die Ernennung von Thibaut Richard zum Geschäftsführer bekannt, der darüber hinaus sowohl das Vertriebsteam weltweit als auch die Technikums- und...

mehr
Ausgabe 2013-05

AKW Apparate + Verfahren GmbH: 50 Jahre Erfahrung

Bereits vor über 100 Jahren produzierte man in Hirschau Kaolin, Feldspat- und Quarzsand. Hier wurde die AKW Apparate + Verfahren GmbH im April 1963 als Forschungsabteilung gegründet – und bietet...

mehr
Ausgabe 2011-03

Lenzing Technik GmbH

Dank kontinuierlicher Entwicklungsarbeit, professioneller Ingenieurtechnik und intensiver Erprobung von Filteranlagen wurde Lenzing Technik zu einem international erfolgreichen Hersteller von Filter-...

mehr
Ausgabe 2013-03

AKW Apparate + Verfahren GmbH

AKW Apparate + Verfahren GmbH baut seit 50?Jahren erfolgreich Aufbereitungsanlagen für Erze, Mineralien, Industriesande aber auch Bodenwasch- und Gleisschotteranlagen sowie für die...

mehr
Ausgabe 2013-06

Hosokawa Alpine baut weiter aus

Hosokawa Alpine stärkt den Standort Augsburg und investiert in den Neubau einer Fertigungshalle. Auf 3600 m² Grundfläche werden neue Produktionsräume und zusätzliche ­Büroflächen geschaffen....

mehr