Neues Vergütungsverfahren

Mit dem neuen LongLife-Vergütungsverfahren von Craco können Siebe und Unterschraubmesser aus dem Premium Verschleißstahl Cracox zusätzlich aufgehärtet werden. Das Verfahren wird vorrangig an solchen Stellen eingesetzt, die durch Verschleiß am stärksten beansprucht werden. Dabei wird aus einem 500-Härte-Brinell(HB-)Cracox-Stahl an den behandelten Stellen ein 600-HB-Stahl.

 

Die bag Basalt AG, mit Sitz in Linz, ist seit über einem Jahrzehnt Kunde der Craco GmbH und besteht aus sechs Betriebsgesellschaften, denen zahlreiche Produktionsstätten angeschlossen sind, in denen Produkte von Craco eingesetzt werden. Aufgrund der LongLife-Vergütung hat sich die Haltbarkeit z. B. der Unterschraubmesser an den Radladern (Bild 1) in den Schotterwerken verlängert. Bei dem breiten Einsatzspektrum der Unterschraubmesser liegen die Vorteile vor allem in der Aufhärtung der Fasen. Dadurch bleiben die Messer (Bild 2) länger scharf und die Standzeit wird erhöht. Bei Sieben besteht der Nutzen darin, dass die Löcher länger in Form und scharfkantig bleiben. Zum einen wird dadurch eine länger gleichbleibende Qualität des Endproduktes ge-währleistet, zum anderen erhöht sich die Nutzungsdauer des Siebes spürbar.

 

Als Ausgangsmaterial für LongLife-vergütete Produkte wird ausschließlich Cracox verwendet. Der hochverschleißfeste Sonderfeinkornstahl gilt als Premium-Stahl. Pro Jahr werden davon etwa 8 000 t in der Verschleißbranche verarbeitet. Cracox verbindet eine hohe Härte bei gleichzeitig hoher Streckgrenze und Zugfestigkeit mit einer innovativen Legierung. Die gute, wirtschaftliche Verarbeitbarkeit bei hervorragenden Verschleißschutz-Eigenschaften waren ausschlaggebend für die Auszeichnung von Cracox mit dem Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

Auch in 2011 mit kompetentem Team dabei

CRACO ist einer der wenigen Hersteller, die eine komplette Verschleißteil-Produktpalette für Tiefbau, Rohstoff-Gewinnung und -Rückgewinnung anbieten. Auf der recycling aktiv 2011 zeigt CRACO...

mehr

CRACO: Ein Spezialist – 1000 Möglichkeiten

Hochzufrieden mit ihrem Besuch der Recycling Aktiv 2015 sind die Kunden des Westerwälder Mittelständlers. Die guten Gespräche mit den CRACO Mitarbeitern bestätigten den Erfolg der CRACO-Lösungen...

mehr
Ausgabe 2013-03

CRACO GmbH

Die Firma CRACO in Atzelgift ist ein führender Anbieter von Verschleißschutzlösungen. Das Familienunternehmen wächst schon seit seiner Gründung vor 75?Jahren stetig und erweitert ständig seine...

mehr
Ausgabe 2010-04

bauma 2010 – Craco GmbH

Die von der Firma Craco entwickelte Hochleistungs-Zahnserie maXforce hat sich bereits kurz nach Markt­einführung fest am Markt etabliert. Zur kompletten Serie fehlten jedoch bislang für den Einsatz...

mehr
Ausgabe 2014-07-08

Materialeigenschaften beim Verschleißschutz

Mit Verschleißschutz gelingt es, die Lebensdauer von Maschinen und Geräten zu erhöhen, Kosten einzusparen und Produktionsausfälle zu verhindern. Dabei ist die Qualität des richtigen...

mehr