Eröffnung des Recyclingparks Kirchheim/Teck

Am 22. September 2009 wurde nahe der A8 Autobahn-anschlussstelle Kirchheim/Teck-West der Baustoff-recyclingpark der Firma Heinrich Feess GmbH & Co. KG, Kirchheim, mit über 40000 m2  Fläche eröffnet (Bild 1). Landesumweltministerin Tanja Gönner zeigte sich beeindruckt über die Qualität des dort erzeugten Materials. Mit 30 000 m2 Nutzfläche ist die Anlage neben der Umschlaganla-ge in Ebersbach und dem Verwaltungssitz in Kirchheim der dritte Standort des Familienunternehmens. Geschäftsführer Walter Feess sieht sich nach eigener Aussage als  „Botschafter für gutes Recycling“. Der Grundsatz...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-12

Neue Kleemann MR 130 EVO bei Feess in Kirchheim/Teck

Die Firma Feess in Kirchheim/Teck feierte in diesem Jahr 60. Geburtstag. Von den Anfängen als Transporteur von Kies, Sand, Schotter und Aushub in den 1950er Jahren wurden die Tätigkeitsbereiche nach...

mehr

Michael Heidemann im Amt als Zeppelin Geschäftsführer bestätigt

In seiner Sitzung vom 20. Juli 2018 hat der Aufsichtsrat der Zeppelin GmbH turnusgemäß Michael Heidemann als Stellvertretenden Vorsitzenden der Zeppelin-Konzern-Geschäftsführung bis 2023...

mehr

Wechsel der Geschäftsführung in drei Strategischen Geschäftseinheiten

Der Zeppelin Konzern gibt in den Strategischen Geschäftseinheiten (SGEs) Baumaschinen EU, Rental und Z Lab personelle Veränderungen auf Geschäftsführerebene bekannt. Die Neubesetzungen erfolgten...

mehr

CDE nominiert für European Construction Recycling Award

CDE Global ist aufgrund neuer Entwicklungen von Aufbereitungssystemen für das Recycling von Baustoff- und Aushubabfällen in die engere Wahl für den EQAR Preis gekommen. Diese Entwicklungen umfassen...

mehr

Der neue Zeppelin-Katalog ist erschienen

Ein zuverlässiger Begleiter und fundiertes Nachschlagewerk im Arbeitsalltag eines jeden Bauunternehmers ist der Zeppelin-Katalog, der die Baubranche über neuste Entwicklungen im Baumaschinenbereich...

mehr