Neuentwicklungen im Bereich der Fördergurt-Reinigungssysteme

REMA TIP TOP ist einerseits darauf spezialisiert, die Anforderungen der Kunden zu erfassen und an die eigene Produktentwicklung weiterzuleiten, andererseits dem Anlagenbetreiber mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, um die für seine Bedürfnisse bestgeeigneten Gurtreinigungssysteme anbieten zu können.

 

Die Verfügbarkeit von Gurtförderanlagen ist häufig mit der Effizienz einer leistungsfähigen Fördergurtreinigung verknüpft. Materialverluste und Anbackungen an der Förderanlage und daraus resultierende Störungen sind daher zu minimieren. Einen universellen Abstreifer, der für alle Anwendungen einer Branche geeignet ist, gibt es nicht. Der Reinigungseffekt ist von vielen Faktoren abhängig, sowohl von den konstruktiven Parametern der Anlage, als auch vom Fördergut selbst. Hier spielen die Produkteigenschaften wie Feuchtigkeit, Klebrigkeit, chemische Zusammensetzung, Körnung und äußere Faktoren wie zum Beispiel die Umgebungstemperatur eine wichtige Rolle.

 

Die aktuellen REMA TIP TOP Gurtreinigungsentwicklungen REMACLEAN HM-U7 und HM-U8 (Bild) stellen eine neue Abstreifergeneration dar, die patentrechtlich geschützt ist. Es handelt sich dabei um Feinreiniger, die mit kinematisch wirkungsvollen und gleichzeitig gurtschonenden Hartmetallspachteln ausgestattet sind. Die Hartmetallspachtel können sich in zwei Ebenen bewegen und passen sich der Fördergurtoberfläche an. Da sich die Spachteln überlappen, ist eine hundertprozentige Reinigungsfunktion gewährleistet. Die Hartmetallspachteln sind in Polyurethan-Füßen gelagert. Gleitlager und Wellenabdichtung sorgen für eine sichere Funktion. Die Polyurethanfüße haben eine besondere Funktion: Sie speichern die Vorspannkraft des Abstreifers, dadurch liegen die Hartmetalle immer mit optimalem Anpressdruck an. Dies ermöglicht eine Fördergurt-schonende Funktion der Abstreiferspachteln und gleichzeitig eine hohe Reinigungsleistung. Die Hartmetallspachteln sind mit einem hochverschleißfesten Hartmetall bestückt. Darüber hinaus können die Polyurethan Segmente ohne Spezialwerkzeug auf dem Träger einzeln montiert und demontiert werden. Ein schneller Wechsel der Verschleißteile und kurze Einbauzeiten zahlen sich in der Senkung der Betriebskosten aus. Die Systeme REMACLEAN HM-U7 und HM-U8 sind für viele Fördergüter einsetzbar und derzeit für Gurtbreiten von 500 bis 1800 mm lieferbar. Eine Ausführung für den Einsatz im Bergbau unter Tage nach ATEX Vorgaben ist ebenfalls verfügbar.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

REMA TIP TOP GmbH

Kosteneffektives Arbeiten und die Reduzierung ungeplanter Stillstände sind Leistungsmerkmale, die Wettbewerbsvorteile sichern und mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. REMA GOO ist eine speziell...

mehr
Ausgabe 2011-03

Neues Gesicht bei REMA TIP TOP Material Handling

Mit Beginn des neuen Jahres übernimmt Ralf Voelz (44) seine Posi­tion als Vertriebsingenieur in der vor einem Jahr in Kamen gegründeten REMA TIP TOP Material Handling GmbH (Bild). In dieser...

mehr

Neues Gesicht bei REMA TIP TOP Material Handling

Mit Beginn des neuen Jahres übernimmt Ralf Voelz (44) seine Posi­tion als Vertriebsingenieur in der vor einem Jahr in Kamen gegründeten REMA TIP TOP Material Handling GmbH (Bild). In dieser...

mehr

REMAREP ULTRA 10: Branchenweit schnellste Gurtreparatur

Reparatur in Rekordzeit: Mit der neuen 2-Komponenten-Reparaturmasse REMAREP ULTRA 10 reduziert sich die Reparaturzeit kleinerer Beschädigungen an Fördergurten oder Elastomerbauteilen erheblich. Die...

mehr
Ausgabe 2017-11

Bertrand Heckel an der Spitze des Fördergurtgeschäfts

Der Systemanbieter REMA TIP TOP baut sein Fördergurtgeschäft deutlich aus. Dazu hat sich das Unternehmen einen Vertriebs-Profi mit langjähriger internationaler Erfahrung im Fördergurtgeschäft an...

mehr