Bestnoten für Weltleitmesse

IFAT ENTSORGA 2010, München/Deutschland (13.–17.09.2010)

Die IFAT hat nach ihrem Zusammenschluss mit der ENTSORGA eine erfolgreiche Premiere gefeiert und sich als Weltleitmesse der Umwelttechnologiebranche etabliert. Dies zeigt sich zum einen in der starken internationalen Resonanz seitens der Besucher, deren Anteil von 33 % auf 40 % gestiegen ist (Bild 1). Zum anderen ist auch die Inter­nationalität der Aussteller von 32 % auf 37 % angewachsen.

Über die gesamte Messelaufzeit der IFAT ENTSORGA kamen rund 110 000 Fachbesucher aus über 185 Ländern (IFAT 2008: 119 476 aus 170 Ländern). Die Top Ten Besucherländer waren neben Deutschland – in dieser Reihenfolge – Österreich, Italien, Schweiz, Spanien, Polen, Tschechische Republik, Dänemark, Russische Föderation, Niederlande und Frankreich. Trotz des Besucherrückgangs um knapp 10 % erhält die IFAT ENTSORGA bei der Befragung der Aussteller und Besucher Bestnoten: „Was auf den ersten Blick widersprüchlich erscheint, erschließt sich aus einer Verschiebung bei der Besucherstruktur: weniger Betriebsbelegschaften, mehr Entscheider aus den Führungs­ebenen der Unter­neh­men. Auch darin zeigt sich, dass die IFAT ENTSORGA eine dy­namische Messe im Wandel ist“, sagt Eugen Egetenmeir, Geschäfts­führer der Messe Mün­chen GmbH. Die nochmals gestiegene Besu­cherqualität lobten auch die Aussteller der IFAT ENTSORGA: „Kamen in den letzten Jahren eher interessierte Ver­triebs­partner und Händ­ler nach München, so sind es dieses Jahr vor allem internationale Endkunden, die auf der Messe erfahren wollen, was die Branche aktuell bewegt“, sagt Markus Kaiser, Chief Executive Officer und Chairman of the Board of Directors bei KAISER AG Fahrzeugwerk.

Insgesamt 2730 Aussteller aus 49 Ländern (2008: 2605 Aussteller aus 41 Ländern) präsentierten ihre Produkte, Innovationen und Dienstleistungen auf rund 200 000 m² (2008: 192 000 m²) (Bild 2). Noch nie waren so viele Aus­steller aus so vielen unterschiedlichen Ländern auf einer IFAT ENTSORGA vertreten. Rolf Kummer, Managing Director bei Tyco Waterworks Central Europe: „Die IFAT ENTSORGA ist international sehr stark. Hier finden die Kunden kompakt alle Neuheiten.“ Insgesamt 96 % der Besucher bewerten die Internationalität der Aussteller mit gut bis ausgezeichnet, 98 % geben diese Wertung für die Vollständigkeit und Breite des Angebots sowie für die Präsenz der Marktführer.

Die nächste IFAT ENTSORGA findet vom 07.-11.05.2012 statt.

www.ifat.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-01-02

Starke Impulse für die Umweltbranche

Entsorga-Enteco 2009, Köln/Deutschland (27.-30.10.2009)

An vier Tagen präsentierten 784 Unternehmen aus 30 Ländern auf der Entsorga-Enteco 2009 in Köln ihr breit gefächertes Angebot von Pro-dukten und Dienstleistungen aus dem Umweltsektor. Rund 36?000...

mehr

Fachmesse übertrifft alle Erwartungen bauma China 2010, Shanghai/China (23.-26.11.2010)

Die bauma China 2010 hat bei Ausstellungsfläche, Ausstellerzahlen und bei den Besucherzahlen erneut alle Rekorde gebrochen und so ihre Position als führende Fachmesse für die chinesische und...

mehr
Ausgabe 2013-10

IFAT ENTSORGA wird wieder zu IFAT

Nach zwei Veranstaltungen unter dem Namen IFAT ENTSORGA kehrt die Leitmesse für Umwelttechnologien, die vom 05.-09.05.2014 in München stattfinden wird, zu ihrem ursprünglichen Namen IFAT zurück....

mehr
Ausgabe 2010-09

IFAT ENTSORGA 2010 Preview Ausstellerrekord

Mit 2605 Ausstellern aus 41 Ländern sowie rund 120?000 Fachbesuchern aus 170 Ländern präsentierte sich die IFAT im Jahr 2008 mit neuen Rekordzahlen (Bild). Ab 2010 kooperieren die Messe...

mehr

IFAT 2016 setzt neue Maßstäbe

50 Jahre IFAT – eine Erfolgsgeschichte, die 1966 mit 147 Ausstellern und 10?200 Besuchern begann und sich auch 2016 nahtlos fortsetzt. Rund 138?000 Besucher aus mehr als 170 Ländern kamen von 30....

mehr