Umweltfreundliche Lösung

Das System Powerscreen® Aggwash bietet umweltfreundliche Lösungen, wenn es um die Reduzierung des benö­tigten Raums für Deponien, die Produktion von Recyclaten oder um die Senkung von Transportkosten einschließlich entsprechender CO2-Bilanz geht. Jeder Standort hat spezielle Anforderungen in Bezug auf Errichtung und Betreiben von Brech-, Sieb- oder Waschanlagen. Als der Steinbruch Elford/Birmingham wieder in Betrieb genommen werden sollte, stand JPE Holdings vor einer Heraus­forderung. Das Unter­nehmen beabsichtigte den weiteren Abbau von 350 000 t Sand- und Kiesreserven sowie die Ent­sorgung von Baustellen­abfällen und Bauschutt. Dazu war die Zusammenarbeit mit den lokalen Umweltämtern erforderlich. Umfangreiche Vorschriften zum Umweltschutz und zur Lärmbelästigung mussten berücksichtigt werden, um einen ökologisch tragfähigen Plan für diesen Standort zu gewährleisten.

 

In den Jahren, in denen die Grube still gelegt war, hatte sich dort ein Frischwassersee entwickelt, in dem Angler Fische ausgesetzt hatten und sich wildlebende Tiere wie Gänse und Fasane ansiedelten. Als Teil des Planungsantrags von JPE zur Wiedereröffnung des Steinbruchs traf man die Entschei­dung, das Gelände so zu belassen, da dies von „ökologischem Interesse sei und eine Attraktion darstellt“. Im Mai 2010 wurde die Aggwash-Anlage zum Steinbruch transportiert und in Betrieb genommen (Bild). JPE wird für die Abnahme von Bauschutt bezahlt, das Unternehmen verarbeitet diesen und verkauft dann den aufbereiteten und gewaschenen Zu-schlag­stoff. Dieses Material wird für Feldwege, geringwertigen Beton oder Asphalt, Entwässerungsanlagen sowie Rohr­bettung verwendet. Vor der Einführung der Aggwash-Anlage wurde das Material für diese Anwendungen aus natürlichen Sand- und Kiesvorkommen gewonnen, was sowohl für die Käufer als auch für die Umwelt beachtliche Mehrkosten bedeutete. Aufgrund der hohen Zufriedenheit mit der Anlage plant JPE, das System zu einer noch leistungsfähigeren Maschi­ne weiterzuentwickeln. Die ersten Testversuche laufen bereits.


Powerscreen, Dungannon (NI), Tel.: +44 28 877 18500, www.powerscreen.com

x

Thematisch passende Artikel:

Zwei Preise für Powerscreen

Auf der zweiten World Demolition Awards in Amsterdam wurde Powerscreen für zwei Preise nominiert (Bild): Kunden­dienst/Kunden­betreuung und Innovation bei serienmäßig hergestellten Produk­ten....

mehr
Ausgabe 2012-03

Powerscreen auf der Intermat 2012

Powerscreen präsentiert auf der Intermat 2012 (Halle 3, D140), die vom 16.–21. April in Paris stattfindet, zwei der größten Powerscreen-Maschinen – den XH500 Prallbrecher und die Warrior 2400 als...

mehr
Ausgabe 2010-11

Erfolgreich in Oman

Powerscreen bringt seinen Kunden in Oman Effizienz und Produktivität. Bevor Powerscreen auf den omanischen Markt vordrang, beherrschten stationäre Anlagen den Markt. Inzwischen erfreuen sich jedoch...

mehr

Erfolgreich in Oman

Powerscreen bringt seinen Kunden in Oman Effizienz und Produktivität. Bevor Powerscreen auf den omanischen Markt vordrang, beherrschten stationäre Anlagen den Markt. Inzwischen erfreuen sich jedoch...

mehr
Ausgabe 2013-03

Powerscreen

Auf der bauma 2013 wird Powerscreen drei Maschinen auf dem Terex-Stand ausstellen: den XA400S Backenbrecher mit Vorsieb, den Prallbrecher XH320X und die Siebanlage Warrior 1400X. Der Backenbrecher...

mehr