Neu in der Gesteinsaufbereitung

1 Sortieren mit bis zu 2000 mm Arbeitsbreite

Für den Bereich Industriemineralien, Erze und Edelsteine ergeben sich zukünftig völlig neue Möglichkeiten. Die Firma BT-Wolfgang Binder entwickelte den REDWAVE-Mineralien-Sortierer (Bild 1) mit einer effektiven Arbeitsbreite von 2000 mm. Diese Arbeitsbreite wird erstmalig in der Gesteins­aufbereitung eingesetzt. Der Durchsatz erhöht sich aufgrund der großen Breite wesentlich, was sich wiederum positiv auf die Aufbereitungskosten auswirkt. Der neue Gesteinssortierer, der in Kürze von einem europäischen Unternehmen in Betrieb genommen wird, arbeitet mit hochauflösender Kameratechnik und der dazugehörigen innovativen LED-Auflicht- und Hintergrundbeleuchtung. Positiv auf die Sortierqualität wirkt sich darüber hinaus aus, dass das Aufgabematerial doppelseitig betrachtet wird.

Mit Hilfe des sensorgestützten Sortierens kann Material erkannt und abgeschieden werden, dessen Separierung mit traditionellen Methoden nicht möglich ist. Der REDWAVE-Mineralien-Sortierer erkennt und sortiert das Aufgabegut sowohl nach Farben als auch nach Materialeigenschaften in nur einem Sortierprozess. Er ist wartungsfreundlich und unempfindlich gegen Verschmut­zungen und andere störende Einflüsse. Kalkgestein (Bild 2) mit zwei verschiedenen Frak­tionen von +25 mm/–60 mm und +60 mm/–150 mm werden mit hohen Durchsätzen und Rein­heiten sortiert. Dabei werden Fremd- und Störstoffe, welche farblich zu unterscheiden sind, vom Produkt Kalkstein getrennt. Die neue Maschinentechnik wird im Bereich der primären Ver­arbei­tungsstufe eingesetzt – eine Sortiertechnik in hochauflösender Farbkameratechnik mit doppelseitiger Betrach­tung.

2 Ausgereifte Technik für vielseitige Applikationen

Diese REDWAVE-Maschinen­technik mit einer Arbeitsbreite von effektiven 2000 mm ist konzipiert für Korngrößen bis zu 150 mm Durchmesser und Durchsätzen bis zu 150 t/h (Bild 3). Das Sortiersystem wird in den Bereichen der Industrie-Mineralien in verschiedenen Sortierbreiten eingesetzt (Kalkstein, Quarz, Magnesit, Talk, etc.).

 

Aufgrund der großen Arbeitsbreite kann der Durch­satz gegenüber herkömmlichen Anlagen beinahe verdoppelt werden. Das senkt die Aufbereitungs­kosten wesentlich. Diese neue Gene­ration von Sortier­maschinen werden verstärkt in der Gesteins­aufberei­tung eingesetzt, um die Betriebskosten zu senken und neue Produktqualitäten an­bieten zu können (Bild 4).

 

3 XRF-Sortiersysteme

Dieses Sortiersystem basiert auf der Rönt­gen-Fluoreszenz-Technologie, welche ideal für Echtzeitanalysen an bewegten Mineralien und Erzen geeignet ist. Sie ist schnell, be­rührungslos und in den meisten Fällen auch an feuchten, schmutzigen oder beschichteten Mate­rialien zuverlässig einsetzbar. Die Erkennnung der chemischen Zusammensetzung des Aufgabegutes ­wurde bereits in diversen Bereichen wie z.B. Manganerz, Colomanit, Willemit, Blei und Eisenerz erfolgreich getestet.

4 Zukünftige Entwicklungen

Bereits heute werden Maschinen entwickelt und eingesetzt, die mit verschiedenen Sensoren gekoppelt sind, um damit dem Kunden die Möglichkeit zu geben, die Qualitäten eindeutiger zu definieren und die Wertschöpfung zu steigern. Mit traditionellen Aufbereitungstechniken erreicht die Industrie lediglich bedingt die gewünschten Reinheiten. Eine zukünftige Neuheit wird der REDWAVE Sortierer für Feinmaterialien ab +3 mm Durchmesser, der besonders für die Industrie im Kalkstein und Talk entwickelt und bereits erfolgreich getestet wurde.

 

REDWAVE Sortiertechnik aus Gleisdorf bietet natürlich weiterhin den kompletten Aufgabenbereich der Prozess­technik, Engineering und Fertigung aus einer Hand an; Sortieranlagen sowohl in Containersystemen, als auch integriert in den vorhandenen Prozessablauf. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, ihre Mineralien im Versuchs­labor im Hause REDWAVE zu testen: office@redwave.at.

REDWAVE, eine Marke der BT-Wolfgang Binder GmbH, Gleisdorf (A), Tel.: +43 3112 8377-0, www.redwave.at

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-04

BT-Wolfgang Binder GmbH

Neuigkeiten von der BT-Wolfgang Binder GmbH und der REDWAVE Sortiertechnik erobern den Markt für Indus­trie­mineralien, Erze und Edelsteinen. Das Unternehmen setzt besonders auf Maschinen mit...

mehr
Ausgabe 2013-12

Ausscheiden von Störstoffen aus Quarz

Seit 1972 ist die oberösterreichische Firma Feichtinger KG im Quarzabbau tätig. Mit derzeit 18 Mitarbeitern liefert sie ca. 30?000 t Quarz pro Jahr an die Firma RW silicium GmbH. Auf Grund der...

mehr
Ausgabe 2010-09

Fünfzig Jahre Interessantes aus Forschung und Entwicklung, Theorie und Praxis sowie industrieller Anwendung von Aufberei­tungsmaschinen und -technolgien für eine breite Leserschaft bereitzuhalten,...

mehr
Ausgabe 2010-09

Die industrielle Fertigung setzt längst neue Maßstäbe für die Gesteinsaufbereitung. Werke mit Produktions­leistungen von jährlich rund 200?000 t haben es zunehmend schwer, ohne...

mehr
Ausgabe 2019-04 Binder+Co

Binder+Co

T???rocknung und Kühlung sind elementare?Verfahrensschritte in der Aufbereitung von Schüttgütern. Neben einer konstanten Qualität des Endprodukts sind dabei die hohe Verfügbarkeit der...

mehr