HAZEMAG liefert Prallmühle

Die Firma Georyt, mit Sitz in Žabno in der Nähe von Krakau im Süden Polens, bestellte bei der HAZEMAG in Dülmen die ­größte Hartgesteinsprallmühle für die ­Sekundärzerkleinerung (Bild). Die AP-KMH 1625 mit einem ­Rotordurchmesser von 1540 mm und einer Rotorbreite von 2490 mm wird aus Dolomit-Gestein Splitt herstellen. Die Maschine wird in einem geschlossenen Kreislauf betrieben und zerkleinert bis zu 580 t Gestein in der Stunde.


HAZEMAG & EPR GmbH,

Dülmen (D), www.hazemag.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2011

HAZEMAG weiter auf Expansionskurs

Wie bereits im Winter 2010 angekündigt, expandiert die HAZEMAG & EPR GmbH, mit Sitz in Dülmen/Deutschland und gibt die Eröffnung der HAZEMAG Asia Pacific Pte. Ltd. in Singapur bekannt. Das neu...

mehr
Ausgabe 12/2010

HAZEMAG-Führungsriege verstärkt

Dipl.-Ing. Martin Wetter wurde mit Wirkung vom 01.10.2010 neben Klaus Beer, der den Vorsitz innehat, zum weiteren Geschäftsführer der HAZEMAG & EPR GmbH bestellt (Bild). Er übernimmt die Bereiche...

mehr
Ausgabe 03/2010

HAZEMAG & EPR GmbH

Die HAZEMAG & EPR GmbH, Dülmen, präsentiert eine neue Generation von Rollenrosten zur Vorabsiebung in Brechanlagen, den HAZEMAG VARIOwobbler®. Das Be-sondere ist, dass der Abstand zwischen den...

mehr

Primärbrechanlage von HAZEMAG

Die Firma Di Maso in Italien hat in ein modernes HAZEMAG-Brechkonzept investiert. Dabei wurde neben dem robusten Primärbrecher vom Typ AP-PH 1414 (Bild) ein Rollenrost zur Entlastung und...

mehr
Ausgabe 09/2010

Primärbrechanlage von HAZEMAG

Die Firma Di Maso in Italien hat in ein modernes HAZEMAG-Brechkonzept investiert. Dabei wurde neben dem robusten Primärbrecher vom Typ AP-PH 1414 (Bild) ein Rollenrost zur Entlastung und...

mehr