SCHÜTTGUT 2012 und RECYCLING-TECHNIK 2012: Zwei Messen – ein Standort

Erstmals finden beide Messen von easyFairs: SCHÜTTGUT 2012 und RECYCLING-TECHNIK 2012 gemeinsam statt. Dieses neue Konzept soll Synergien nutzen, und den Besuchern der Westfalenhallen Dortmund ein ergänzendes Angebot im Bereich Recycling bieten. Die beiden Messen wenden sich ausschließlich an das Fachpublikum, dabei können sich Entscheidungsträger auf der RECYCLING-TECHNIK über die aktuellsten Produkte und Technologien zur Sammlung, Sortierung, Aufbereitung, Verwertung und Beseitigung verwertbarer Materialien informieren. Lösungen zu Arbeitsschutz und Waste-to-Energy sind genauso Bestandteil der Messe wie Handel mit Sekundärstoffen und weitere Dienstleistungen im Bereich Recycling-Technologien.

 

Um das neue Konzept näher zu beleuchten und schon einen ersten Eindruck zu gewinnen, was den Besucher im ­November in Dortmund erwartet, sprach die Redaktion der AT INTERNATIONAL mit Robert Stefani, Marketingleiter von easyFairs Deutschland/Österreich.

 

AT INTERNATIONAL: Warum wurde die neue Messe RECYCLING-TECHNIK parallel zur SCHÜTTGUT 2012 ins Leben gerufen?

 

Stefani: Zahlreiche Aussteller aus dem Bereich Recycling-technik waren in den vergangenen Jahren bereits auf der SCHÜTTGUT vertreten, d.h. an sich gab es das Thema Recycling bereits auf der Messe. Gespräche mit Ausstellern haben uns gezeigt, dass das Thema Recycling in Zukunft eine noch weit wichtigere Rolle spielen wird. Die RECYCLING-TECHNIK setzt sich gezielt mit der Verbesserung der Effizienz des Recyclings auseinander.

 

AT INTERNATIONAL:Was bietet die SCHÜTTGUT 2012 in Kombination mit der RECYCLING-TECHNIK 2012, was andere Messen nicht haben?

Stefani: Die Aussteller können konzentriert die starken deutschen Märkte Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Hessen mit diesen Veranstaltungen abdecken. Viele Messen streben nach einer möglichst hohen internationalen Besucherquote, wobei teilweise der starke deutsche Markt außer Acht gelassen wird. Die SCHÜTTGUT und die ­RECYCLING-­TECHNIK fokussieren sich aber gerade auf diese äußerst interessanten regionalen Absatzmärkte. Gleichzeitig fallen in den Einzugsbereich der beiden Messen aber auch die interessanten Märkte Belgien und Niederlande, was die Veranstaltungen für Aussteller sicherlich noch interessanter machen wird. Obwohl beide Messen ein hochkarätiges Angebot an Produkten und Dienstleistungen zeigen und zudem noch ein interessantes und kostenfreies Rahmenprogramm anbieten, ist der Zutritt für Fachbesucher kostenlos (siehe Infokasten).

 

AT INTERNATIONAL: Nennen Sie uns bitte die Highlights beider Messen – was darf der Besucher auf keinen Fall verpassen?

 

Stefani: Beide Messen bieten ein hochkarätiges Vortragsprogramm. Kompakte Fachvorträge von internationalen Experten werden aktuelle und zukunftsweisende Themen aus den Branchen intensiv beleuchten. Zudem findet am ersten Messetag wieder die SCHÜTTGUT-­Konferenz easy-upcon statt. Daneben werden sich in Dortmund rund 350 Aussteller mit ihren Innovationen präsentieren. Diese Kombination aus Fachwissen und Produktangebot lohnt also sicherlich einen Besuch in Dortmund.

Daten, Zahlen, Fakten
 
Anzahl Besucher SCHÜTTGUT 2011:
3.421
Ziel Besucher SCHÜTTGUT 2012:
5.000+ (zusammen mit RECYCLING-TECHNIK)
=+ 46%
Anzahl vertretene Unternehmen 2011:
285
Erwartete Anzahl vertretene Unternehmen 2012:
350 (zusammen mit RECYCLING-TECHNIK) = + 23%

Lesen Sie das ausführliche Interview mit weiteren Abbildungen auf unserem Special www.at-online.info/specials. Hier erhalten Sie auch ­zusätzliche Informationen zu den beiden Messen. Monatliche Updates stellen sicher, dass Sie den aktuellen Stand zum Konferenzprogramm sowie die neuesten Hinweise für Aussteller und Besucher erhalten.
 
Hier finden Sie auch den Link zur Online-Anmeldung zum Erhalt einer kostenlosen Einrittskarte. Nicht zuletzt stimmen die eingestellten Videos schon auf den Messebesuch ein! Vorbeischauen lohnt sich!↓
Read the detailed interview with more figures/photos at our special www.at-online.info/specials. Here you can find additional information on the two trade fairs. Monthly updates will provide you with the latest details on the conference programme and information for exhibitors and visitors.
 
Here you will also find links to online registration to obtain a free entry ticket. Not least, the available videos can be used as preparation for a visit to the trade fair! It is worth checking out!
x

Thematisch passende Artikel:

SCHÜTTGUT 2014 / RECYCLING-TECHNIK 2014

Die SCHÜTTGUT 2014 findet bereits zum sechsten Mal statt. Die Geschäfts- und Informationsplattform für Schüttguttechnologien im Ruhrgebiet bietet einen Marktüberblick, aktuelle Informationen zu...

mehr
Ausgabe 2014-06

Besucher-Rekord auf der SCHÜTTGUT 2014

Rund 5000 Fachbesucher kamen am 21. und 22. Mai 2014 auf die Fachmessen SCHÜTTGUT & RECYCLING-TECHNIK in die Westfalenhallen nach Dortmund, um dort mit 393 ausstellenden Firmen Geschäfte zu machen,...

mehr
Ausgabe 2012-06

Ausweitung des Veranstaltungsprogramms

Die easyFairs Deutschland GmbH hat neue Fachmessen in ihr Programm aufgenommen. Für Aussteller ist die Teilnahme an den Fachmessen von easyFairs zeit- und kosten­effizient. Die Veranstaltungen...

mehr

Neuer Messetermin für SOLIDS & RECYCLING-TECHNIK Dortmund: 24. und 25. Juni 2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden die Fachmessen Solids & Recycling-Technik Dortmund auf den 24. und 25. Juni 2020 verlegt. In enger Abstimmung mit der Stadt Dortmund und den...

mehr
Ausgabe 2012-12

Pflichtveranstaltung mit überregionalen und internationalen Besuchern

SCHÜTTGUT und/and RECYCLINGTECHNIK 2012 , 07.–08.11.2012, Dortmund/Germany

Mit 25 % mehr Besuchern als im Vorjahr schlossen am 8. November 2012 nach zwei Messetagen die SCHÜTTGUT und RECYCLING-TECHNIK in den Westfalenhallen der Messe Dortmund ihre Tore. 4300 Fachbesucher...

mehr