Promotion erfolgreich abgeschlossen

Am 18.11.2011 wurde Dipl.-Ing. Hagen ­Müller (1978), seit 2009 Mitarbeiter von HAVER ­ENGINEERING Meißen, durch die TU Berg-akademie Freiberg der Doktortitel verliehen (Bild).  Die Dissertation trägt den Titel „Beitrag zur systematischen Untersuchung von Reinigungs- und Läuterprozessen“. Dr. Müller widmete sich diesem Thema vor dem Hintergrund, dass Reinigungs- und Läutermaschinen für die Aufbereitung mineralischer Rohstoffe wesentlich zur Steigerung der Produktqualität und zur Entlastung nachgeschalteter Prozessstufen beitragen. Dazu wurden die derzeitigen Maschinen in eine Systematik eingeordnet und anhand technisch-wirtschaftlicher Kennzahlen verglichen. Grundlegende experimentelle Untersuchungen mündeten in die Entwicklung eines Ringkanalschergerätes, um maschinen- und prozesstechnische Haupteinflussgrößen des Läuterprozesses untersuchen zu können. Die dabei gefundenen Abhängigkeiten sind wichtige Voraussetzungen für die Anlagenplanung sowie Neuentwicklung entsprechender Maschinentechnik. Dieser Aufgabe widmet sich Dr. Müller nun im Rahmen seiner ­Tätigkeit bei HAVER ­ENGINEERING­ Meißen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

HAVER & BOECKER

Die Anforderungen der Eisenerzproduzenten in Brasilien sind der Treiber dafür gewesen, dass sich HAVER & BOECKER als Aufbereitungsspezialist dem Thema Pellet­tieren verstärkt zuwendet. Mit der...

mehr
Ausgabe 2011-04

Pelletierung von Eisenoxiden

Die HAVER-Tochter­­gesell­schaft HAVER ENGI­NEERING (HEM) entwickelt nicht nur für die HAVER & BOECKER-Gruppe Maschinen und Verfahren der Aufbereitungs­technik mit den Schwer­punk­ten...

mehr
Ausgabe 2017-01-02

Symposium für Aufbereitungstechnik 2017

Die Ankündigung zum kommenden Symposium für Aufbereitungstechnik vom 2. bis 3. März 2017, veranstaltet vom Institut für Aufbereitungsmaschinen der TU Bergakademie Freiberg (Bild 1), ist...

mehr
Ausgabe 2015-03 HAVER & BOECKER

Praxistipps von Experten

Das Wissen um die Grundlagen der Aufbereitungstechnik ist die Basis, um Prozesse und Abläufe sowie die Funktionalität von Aufbereitungsmaschinen verstehen und bewerten zu können. In neu...

mehr
Ausgabe 2011-04

Strategisches Institut für Ressourcen

1. Freiberger Symposium Ressourcentechnologie, Freiberg/Deutschland (14.-15.02.2011)

Vom 14.-15.02.2011 fand das erste Frei­berger Ressourcentechnologie-Symposium statt. Der Ein­ladung waren rund 200 Gäste aus anderen Uni­versitäten, Forschungs­einrichtungen und der Industrie,...

mehr