Baustoffrecycling

Markttrends in Europa

Zusammenfassung: Europa hat sich ein hohes Ziel in der Verwertung von Bau- und ­Abbruchabfällen mit 70 % bis zum Jahr 2020 gesetzt. Derzeit liegt man allerdings erst
bei 50 % und in den letzten Jahren sind keine großen Verbesserungen erkennbar. Können die gesteckten Ziele noch erreicht werden? Der vorliegende Beitrag liefert zahlreiche Antworten.

1 Einführung

In Europa entfielen zuletzt 34,7 % aller anfallenden Abfälle auf Bau- und Abbruchabfälle. Die Gruppe dieser Stoffe umfasst Beton, Steine, Gipsplatten, Holz, Glass, Metalle, Kunststoffe, ­Bodenaushub, aber auch Gefahrstoffe wie Asbest und Lösemittel. In der EU Direktive (Waste Framework ­Directive (2008/98/EC)) wurde als Ziel festgelegt, dass bis zum Jahr 2020 eine Wiederverwertungsrate dieser Stoffe von 70 % ­erzielt ­werden soll. Derzeit liegen einzelne Länder bei Verwertungsraten von 10 % bis fast 95 %. Weltweit führende Länder sind allerdings nicht in Europa zu finden, sondern...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-07-08

CAB präsentiert Messeneuheit: Nassaufbereitungsanlage DMS Drilling Mud Separation Plant

Der Nassaufbereitungsspezialist CAB Aufbereitungs- & Verschleißtechnik GmbH wird auf der steinexpo erstmals seine neueste Nassaufbereitungsanlage DMS Drilling Mud Separation Plant präsentieren. Die...

mehr
Ausgabe 2021-09 Gemeinsame Position

Recycling- und Primärrohstoffverband fordern technologieoffene Ausschreibungen

I???n seiner 2020 verabschiedeten Rohstoffstrategie stellt der Bund fest, dass die Nutzung aller heimischen mineralischen Rohstoffe unverzichtbar für Wirtschaft und Wohlstand in Deutschland ist. So...

mehr
Ausgabe 2009-12

Erfolgsmodell Baustoff-Recycling gefährdet

12. Baustoff-Recycling-Tag, Filderstadt-Bernhausen/Deutschland (14.10.2009)

Steine und Erden – „Kreislaufwirtschaft am Scheideweg?“ war das Thema des größten alljährlichen Branchentreffs der Steine- und Erden-Industrie im Südwesten. Eingeladen hatte der...

mehr
IFAT 2020

Für noch mehr Kreislaufwirtschaft im Bausektor

Gebäude und Infrastruktur sind ein bedeutendes, menschengemachtes Rohstofflager. Im Sinne des Klima- und Ressourcenschutzes gilt es, diesen Schatz zu heben und einzusetzen. Die Umwelttechnologiemesse...

mehr
Ausgabe 2022-06 Moderne Recyclingtechnologie für Bauabfälle

Rhomberg-Investition als Impuls für die österreichische Kreislaufwirtschaft

Rhomberg Bau, die Bau- und Ressourcensparte der unabhängigen österreichischen Rhomberg Gruppe, nimmt aktuell eine bedeutende Investition in modernste Recyclingtechnologie für Bau- und...

mehr