Ein Grundrahmen für verschiedene Brechereinheiten

Sinkende Deponiemöglichkeiten, steigende Entsorgungskosten und die zunehmende Verknappung der Rohstoffe verlangen auch in der Bauindustrie immer mehr nach nachhaltigen und umweltfreundlichen Lösungen. Vor diesem Hintergrund kommt dem Recycling und der Wiederaufbereitung von Baustoffresten eine zentrale Bedeutung zu. Der raupenmobile Backenbrecher R1200 aus dem Hause Rockster (Bild 1) basiert auf einem vollhydraulischen Konzept und ist die ideale Lösung für alle Einsätze, die höchste Verschleißanforderungen voraussetzen, wie Recycling und Zerkleinerung von Beton, Bauschutt (Bild 2), Ziegel, aber auch von hartem Naturstein.

 

Der Antrieb des hydraulischen R1200 erfolgt über einen leistungsstarken, elektronisch geregelten CAT-Motor, der Brecher wird mittels Hydrostat angetrieben. Das Material wird über eine hydraulisch angetriebene Vibrorinne aufgegeben. Ein auswechselbarer Stangenrost garantiert eine zuverlässige Vorabsiebung des Materials vor dem Brechereinlauf. Die verstellbare Umschaltschurre ermöglicht flexibles Brechen mit oder ohne Seitenband. Das Hauptaustrageband ist hydraulisch absenkbar, das Seitenaustrageband ist für den Transport hydraulisch klappbar. Die Einstellung der Spaltweite erfolgt ebenfalls hydraulisch.

Das Antriebssystem befindet sich im Heck der Maschine und ist schalldämmend eingehaust. Für Wartungs- und Reparaturzwecke kann die Einhausung allseitig großflächig geöffnet werden. Dadurch ist zusätzlich eine optimale Belüftung des Motorpaketes und der Kühlung gewährleistet. Über ein direkt am Motor angeflanschtes Verteilergetriebe wird die Hydraulikpumpe für alle Nebenantriebe (Hauptband, Seitenband, Vibrorinne, Fahrwerk …) sowie die Pumpe für den Hydrostaten angetrieben. Der Hydrostat treibt über einen Keilriemenantrieb verschleißfrei und ohne jegliche Wartungskosten den Brecher an.

 

Der raupenmobile Backenbrecher R1200 produziert de­finiertes Endkorn in nur einem Arbeitsgang. Das optionale Siebsystem – bestehend aus dem kompakten Kreisschwingsieb RS94 in Kombination mit dem Rückführband RB85 – ist die perfekte Ergänzung für die raupenmobilen Kompaktbrechanlagen R1100 und R1200 (Prallbrecher und Backenbrecher) zur Erstellung von 100 % definiertem Endkorn. Die Komponenten werden direkt am Hauptband der Anlagen befestigt und direkt über die Zusatzhydraulik der Brechanlage angetrieben. Aufgrund des identischen Antriebssystems von R1200 und R1100 (Backenbrecher und Prallbrecher) können bei diesen Modellen die verschiedenen Brecheinheiten auf ein und demselben Grundrahmen aus­getauscht werden (Bild 3).

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-07-08

Rockster Recycler „rockt“ den Steinbruch

Die raupenmobilen Brechanlagen von Rockster Re­cycler punkten durch optimale Abmessungen, geringes Gewicht und ihre überdurchschnittliche Performance – egal mit welchem Material sie es zu tun...

mehr

Eintritt in ein neues Marktsegment

32 t Gesamtgewicht, ein modernes funktionelles Design sowie eine außergewöhnlich hohe Brechkraft – so präsentiert sich der neue Prallbrecher R1100 aus dem Hause Rockster Recycler. Der R1100 fällt...

mehr
Ausgabe 10-2014

Rockster punktet mit Live-Demos und Innovationen

V??or der Kulisse Europas größten Basaltsteinbruchs präsentierte Rockster Recycler auf der diesjährigen steinexpo die neueste mobile Prallbrechanlage R1100DS mit der vollhydraulischen...

mehr
Ausgabe 2010-05

Rekordverdächtige Aufbereitung mit innovativer Technologie

Die TRUMMER Aufbereitungs GmbH mit Sitz in Hof bei Straden nahe der slowenischen Grenze hat in 2009 mehr als 850?000 t Recyclingmaterial und Naturstein mit Hilfe des modernen Maschinenparks und der...

mehr
Ausgabe 2014-07-08

Live-Demo der Rockster-Brecher vor eindrucksvoller Kulisse

Rockster demonstriert dieses Jahr auf der steinexpo seinen neuesten Prallbrecher, den R1100DS, mit diversen Neuentwicklungen, die vor allem die Flexibilität und die rasche Einsatzbereitschaft...

mehr