Eines der wichtigsten nationalen Events

AT MINERAL PROCESSING: Auf welcher der beiden Messen (SCHÜTTGUT 2014 oder RECYCLING-TECHNIK 2014) stellen Sie aus? 

UWT: Die UWT GmbH präsentiert auf der diesjährigen SCHÜTTGUT 2014 in Dortmund verschiedene Messtechnologien für die ganze Vielfalt an Schüttgütern.

AT MINERAL PROCESSING: Warum stellen Sie auf der SCHÜTTGUT 2014 aus?

UWT: Da unser Schwerpunkt klar im Bereich Schüttgut, und zwar jeglicher Art (von Lebensmitteln über Baustoffe bis hin zu chemischen Granulaten) liegt, ist die SCHÜTTGUT Messe eine der wichtigsten nationalen Events für UWT.

AT MINERAL PROCESSING: Welche Produkte/Neuheiten präsentieren Sie?

UWT: Gezeigt wird eine breite Palette des UWT Geräteportfolios: der Drehflügelmelder Rotonivo®, die Schwinggabel Vibranivo®, der kapazitive Grenzschalter Capanivo® sowie das elektromechanische Lotsystem Nivobob®. Im Zuge der Siemens Solution Partnerschaft präsentiert UWT den Siemens Radar SITRANS LR560® als berührungslose Messtechnik. Highlights sind zum einen die neue Konzipierung der Drehflügelmelderserie RN 3001/3002, wodurch Hochtemperaturen bis zu 1100 °C bei verschiedenen Anwendungen sicher und zuverlässig gehandelt werden. Gemäß den Richtlinien des StaubEx Bereichs ist das Geräteinnere des RNs sehr schlagresistent ausgeführt und so konzipiert, dass kein zündfähiger Staub eindringen kann.

Die Rotonivo® 3000 Reihe wurde nun um eine neue internationale Zulassung, die INMETRO Zertifizierung erweitert, die Ex-Schutz Produkte in Brasilien regelt. Drehflügelmelder der UWT-Serie Rotonivo® 3000 garantieren somit durch ihre zertifizierte Bauweise weltweite Anlagensicherheit.

 

Des Weiteren bietet die erneuerte Webvisualisierung Nivotec® die Möglichkeit eines deutlich effizienteren Silomanagements. Ziel ist es eine zentrale Füllstandabfrage mit aktuellem Zugriff auf alle Füllstände bei den Silos und Zwischenbehältern entweder durch Internetnutzung oder mobile Datenübertragung zu generieren. Dadurch sind eine permanente Füllstandkontrolle und eine optimierte Kundenbelieferung möglich. Somit reduziert sich der Logistikaufwand um ein Vielfaches, wobei sich gleichzeitig die Transparenz sowie Planungssicherheit signifikant erhöhen. In der Praxis kann dabei eine Effizienzsteigerung von bis zu 20 % umgesetzt werden.

 

Außerdem bietet UWT seit diesem Jahr als eines der ersten Unternehmen RoHS (Restriction of the use of certain Hazardous Substances)-konforme Füllstandmesstechnik an. Die EG-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS 1) zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten regelt die Verwendung von Gefahrstoffen in Geräten und Bauteilen.

 

AT MINERAL PROCESSING: Was wünschen Sie sich für die Zukunft der Messe?

 

UWT: Die SCHÜTTGUT hat sich innerhalb der letzten Jahre merklich vergrößert. Inzwischen stellen dort viele namhafte Unternehmen der Schüttgutbranche sowie ein Großteil des UWT – Kundenklientel aus. Somit bietet diese Fachmesse eine ideale Plattform für die UWT GmbH sowohl um ihre Schüttgut-Messtechnologie in der Praxis zu präsentieren als auch um sich mit den anderen Anwendern der Branchen auszutauschen.

 

AT MINERAL PROCESSING: Wie bewerten Sie die Ergänzung der SCHÜTTGUT durch die RECYCLING-TECHNIK?

 

UWT: Die Ergänzung der SCHÜTTGUT durch die RECYCLING-TECHNIK ist eine durchaus positive Sache. Gerade auch im Recyclingbereich setzt die Firma UWT seit Jahren Anwendungen erfolgreich um, wie beispielsweise die Inhaltsmessung für Folienteile in Lagersilos von Recyclinganlagen. „Ich freue mich schon unsere Produkthighlights bei der diesjährigen SCHÜTTGUT in Aktion zu präsentieren“, so Thomas Schäfer, Leiter Vertrieb national.

Stand B 18

www.uwt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-04

Qualitativ hochwertige Messe mit regionaler Kundenansprache

AT Mineral Processing: Auf welcher der beiden Messen (SCHÜTTGUT 2014 oder RECYCLING-TECHNIK 2014) stellen Sie aus? Schenck Process: SCHÜTTGUT 2014. AT Mineral Processing: Warum stellen Sie...

mehr
Ausgabe 2014-04

Schüttgutindustrie ist im Ruhrgebiet bedeutender Wirtschaftsfaktor

AT Mineral Processing: Auf welcher der beiden Messen (SCHÜTTGUT 2014 oder RECYCLING-TECHNIK 2014) stellen Sie aus? Beumer: SCHÜTTGUT. AT Mineral Processing: Warum stellen Sie auf der...

mehr
Ausgabe 2014-04

Der Recyclingbereich ist unser Zuhause

AT MINERAL PROCESSING: Auf welcher der beiden Messen (SCHÜTTGUT 2014 oder RECYCLING-TECHNIK 2014) stellen Sie aus? Spaleck: Auf der SCHÜTTGUT 2014. AT MINERAL PROCESSING: Warum stellen Sie auf der...

mehr
Ausgabe 2017-04

VHV Anlagenbau GmbH

AT MINERAL PROCESSING: Welche Anlagen bzw. Maschinen stellt Ihre Firma her, was sind die wichtigsten Geschäftsfelder? VHV Anlagenbau: VHV Anlagenbau ist Hersteller von innovativer...

mehr
Ausgabe 2014-04

Hoffen, dass sie ihren Schwung behält

AT MINERAL PROCESSING: Auf welcher der beiden Messen (SCHÜTTGUT 2014 oder RECYCLING-TECHNIK 2014) stellen Sie aus? VHV: Wie auch in den vergangenen Jahren sind wir Aussteller der SCHÜTTGUT. Die...

mehr