METSO

Erhöhte Produktivität

Die Betriebszeit spielt heute bei Brechanlagen eine Schlüsselrolle, wobei die Maximierung der Produktivität und die Reduzierung der Kosten pro Tonne von größter Bedeutung sind. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, hat Metso den neuen Orange Series Rotor für Vertikal-Prallbrecher (VSI) entwickelt. Mit den neuen Rotoren kann die produktive Betriebszeit wesentlich erhöht werden dank einer längeren Standzeit der Teile sowie eines schnelleren Service (Bild 1). Die neuen Bauteile des Orange Series Rotor von Metso wurden umgestaltet. So können sie schnell ausgetauscht zu werden, wodurch die Verschleißzeit maximiert wird. Das Auswechseln wesentlicher Komponenten durch die Servicetür wurde ebenfalls verbessert aufgrund der vereinfachten Befestigung der Haltestäbe (Bild 2).

Durch die Rotoren der Baureihe Orange wird die Wartung erleichtert, da die gesamte Anzahl von Verschleißteilen um 30 % und die Gesamtzahl von Bauteilen um 25 % reduziert wurden. Das wird erreicht durch den Einbau verschiedener Teile und den Einsatz von weniger Befestigungsstellen. Das Aufbringen einer Verschleißschicht bei Wartungsarbeiten ist nicht mehr erforderlich. Tuomas Takalo, Produktleiter bei Metso für Barmac Vertikal-Prallbrecher, bezeichnet die Erhöhung der Standzeit von Verschleißteilen, die beim Orange Rotor erreicht wird, als signifikant: „Wir haben die neuen wesentlichen Bauteile im echten Tagebaubetrieb getestet und haben in den meisten Fällen eine beträchtlich erhöhte Verschleißzeit erreicht. Zum Beispiel wurde die Standzeit der Spitzen um 30 bis 50 % erhöht. Im Tagebaubetrieb bedeutet die längere Standzeit für den Betreiber eine wesentlich erhöhte Betriebszeit,“ fügte er hinzu. „Weniger Intervalle zwischen der Auswechslung von Verschleißteilen wird die gesamten Produktionskapazitäten deutlich erhöhen.“

//www.metso.com" target="_blank" >www.metso.com:www.metso.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2019 Modernes Design mit hohem Nutzen

thyssenkrupp Prallbrecher für die Schotter- und Bergbauindustrie

M?ehr Effizienz durch optimiertes Design Das Herzstück eines Prallbrechers ist der schnelldrehende Rotor (Bild 1), der in einem gepanzerten Gehäuse arbeitet. Einstellbare Prallwerke im Gehäuse...

mehr
Ausgabe 04/2013

Exklusiver Vertrieb von Verschleißteilen für Prallbrecher

Metso und Magotteaux haben eine Vereinbarung unterzeichnet über den exklusiven Vertrieb von speziellen Verschleißteilen aus Verbundmaterial (Bild) von Magotteaux für Prallbrecher. Der Vertrag gilt...

mehr
Ausgabe 09/2009 Focus Industry

Standzeit von Transportband erhöht

In den Aufbereitungsanlagen der Gewinnungs- und Recyclingindustrie werden die Wälzlager vor echte Herausforderungen gestellt. Die Umgebung ist staubig, und die leistungsstarken Antriebe der Anlagen...

mehr
Ausgabe 01-02/2022 Innovatives Design

Neuer mobiler Prallbrecher von Sandvik

S?andvik Mobile Crushers and Screens führt den neuen mittelgroßen Prallbrecher QI353 ein – der erste der neuen Produkte in der 3. Generation der 3er-Serie. Der QI353 wurde auf der Grundlage von...

mehr
Ausgabe 04/2012

Metso Brecher- und Siebanlage für Venezuela

Metso hat einen Vertrag über die Lieferung von Ausrüstungen für eine neue Brech- und Siebanlage in Venezuela mit dem Unternehmen Camargo Corrêa and Hydrologic Company unterzeichnet. Die neue...

mehr