Antrieb mit variabler Frequenz

Flexibilität bei der Staubunterdrückung durch atomisierten Nebel

U‌m eine  Vielseitigkeit in die Reihe der erfolgreichen Staub-unterdrückungsgeräte zu bringen, hat BossTek ein optionales VFD-System (Variable Frequency Drive) eingeführt, mit dem der Anwender den Luftstrom an eine größere Bandbreite von Anwendungen und Arbeitsumgebungen anpassen kann. Dadurch reduziert sich die Notwendigkeit, verschiedene Modelle zu kaufen oder zu mieten, um die Leistung der Maschinen an die spezifischen Projektanforderungen anzupassen, und es werden eine größere Flexibilität und geringere Gesamtbetriebskosten der Ausrüstung erreicht.

„Die Technologie des atomisierten Nebels ist ein effektiver Ansatz für das Staubmanagement. Diese neue Entwicklung ermöglicht es den Anwendern, die Lüftergeschwindigkeit an die jeweilige Aufgabe anzupassen”, sagte BossTek-Vertriebsleiter Mike Lewis. „Die Projektmanager benötigen bei einigen Aufträgen vielleicht die große Reichweite unserer größeren Modelle, aber das Volumen und die Wurfweite sind möglicherweise zu groß für kleinere Projekte, wie z.B. an überfüllten Orten in der Innenstadt. Anstatt dafür eine kleinere Maschine zu verwenden, können sie jetzt einfach den Luftstrom zurückdrehen, und so den Anforderungen dieser kleineren Projekte gerecht werden. D.h. die Benutzer können die Geschwindigkeit und die Wurfweite wählen, wenn sich ihre Anforderungen ändern. Die Variabilität reicht von einigen wenigen Umdrehungen pro Minute bis zum Maximum, das jedes Modell liefert.“

Die VFD-Steuerung wird über eine einfache Wählscheibe oder eine Fernbedienung bei drei der DustBoss-Modelle des Unternehmens verfügbar sein: DB-30, DB-45 und DB-60. Alle drei Modelle verwenden spezielle Düsen und ein Ka-nalgebläse, um den Wasserstrom in 50 – 200 µm große Tröpfchen zu zerstäuben, was für die meisten Staubbekämpfungsanwendungen optimal ist. Die Anpassung der Tropfen an die gängigsten Partikelgrößen bietet die größte Chance, dass sie auf den Boden fallen und kollidieren. 

Der variable Antrieb ist ideal für eigenständige Anwendungen, die Flexibilität, Kommunikation und Energiesparoptionen in einer kostengünstigen Lösung erfordern. Das modulare Design erleichtert die Installation und Konfiguration mit Kommunikationsoptionen, die eine EtherNet/IP-Karte mit zwei Anschlüssen für die Netzwerkflexibilität umfassen. Ein integriertes LCD-Human-Schnittstellenmodul unterstützt mehrere Sprachen und bietet Lauftext zur Erläuterung von Parametern und Codes. Zu den flexiblen Motorsteuerungsoptionen gehören Volt pro Hertz, sensorlose Vektorsteuerung und der Economizer-Modus, um einer Vielzahl von Anwendungen gerecht zu werden.

www.bosstek.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

Längste Garantie auf Ersatzteile

BossTek® (früher Dust Control Technology) verkündete eine Verbesserung der Produktgarantie seitens des Unternehmens. Mit einer Garantielaufzeit von 3 Jahren/3000 Stunden setzte das Unternehmen...

mehr