HAZEMAG Group

Die HAZEMAG Group ist auf der bauma 2013 mit mehreren Exponaten vertreten. Mit der Sekundärprallbrecher HSI 1414 (Bild 1) kombiniert HAZEMAG zwei erfolgreiche Prallbrecher-Baureihen zu einer und erhöht damit die Effizienz in der Sekundärzerkleinerung. ­HAZEMAG vereint in dieser Neuentwicklung die Vorteile zweier Prallbrecher-Baureihen in einem völlig neu überarbeiteten Design und dem bewährten Anspruch an Qualität, Wartungsfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Zur Minimierung der Betriebskosten und zur Steigerung der Effizienz steht dem Kunden eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung. Die neue HAZEMAG HSI Baureihe verfolgt das Prinzip der Plattformstrategie. Dies bedeutet: ein Gehäuse – mehrere Optionen. Optional stehen dem Kunden unterschiedliche Prallwerke und Rotortypen zur Verfügung. ­HAZEMAG erhöht damit die Effizienz des Brechers. Innerhalb der modular gestalteten Plattform kann bspw. die Mahlbahn einfach und unkompliziert – und auch nachträglich – in die Maschine integriert werden.

Die neue HAZEMAG HSI Baureihe kann sowohl für die Sekundärzerkleinerung von verschleißintensiven Hartgesteinen, als auch im Bereich der verschleißarmen weichen und mittelharten Gesteine eingesetzt werden. Die Ausstattung kann auf den entsprechenden Einsatzfall angepasst werden: bei der Hartzerkleinerung werden massive verschleißbeständige Chromgussbauteile als Verschleißauskleidung eingesetzt. Bei der Zerkleinerung von weichem bis mittelhartem Gestein steht eine verschleißgerechte, kosteneffektive Alternative zur Verfügung. Die Prallwerke und die optional einsetzbare Mahlbahn der HSI sind jeweils stufenlos auf Knopfdruck hydraulisch verstellbar. Im Betrieb hält das Hydrauliksystem die Prallwerke konstant in der eingestellten Position. In einer Überlast-Situation weichen die Prallwerke kontrolliert aus und gehen unmittelbar nach diesem Ereignis wieder in die eingestellte Ausgangsposition zurück. Damit ist die Gefahr einer Beschädigung minimiert und der Überkornanteil wird begrenzt. Die HAZEMAG HSI Baureihe zeichnet sich durch konstante Produktqualität und hohe Betriebssicherheit aus.

Für die industrielle Aufbereitung von Primär- und Sekundärrohstoffen spielen Zerkleinerungsprozesse zur Erzeugung bestimmter Korngrößen, -formen, -oberflächen oder zum Aufschluss mehrkomponentiger Materialien eine zentrale Rolle. Für energieeffiziente Zerkleinerung ohne Unterbrechung stehen der HAZEMAG Sizer HCS sowie die HAZEMAG Sekundärbrechanlage mit Rollenrost und Feader Breaker (Bild 2). Das Wirkprinzip des HAZEMAG Sizer HCS basiert auf einer kontinuierlichen Druckerzeugung zwischen zwei gegenläufig drehenden Walzen, so dass die Zerkleinerung im Gegensatz zu den periodisch arbeitenden Kegel- und Backenbrechern ohne Unterbrechungen stattfindet. Das Gehäuse und Antriebskonsole des HAZEMAG Sizers ist sehr robust für schwerste Einsätze ausgeführt. Er ist ausgestattet mit einfach austauschbaren Verschleißteilen. Der Direktantrieb besteht aus Elektromotor, Fluidkupplung und Getriebe. Die Fluidkupplung bietet hervorragenden Schutz bei Schlägen und Stößen im rauen Betrieb und dient somit als Überlastschutz.

Die Brechwalzen für primäre und sekundäre Brecher bestehen aus Walzen mit Brechringen, versehen mit austauschbaren Brechkappen. Die Brechwalzen für sekundäre bzw. tertiäre Brecher bestehen aus Wellen, die mit austauschbaren Brechsegmenten ausgestattet sind. Als ein Ergebnis der speziellen Geometrie von Welle/Brechringen und den Brechwerkzeugen wird ein optimaler Formschluss erzielt, um so den hohen Brechkräften zu widerstehen.

Hall B2; Stand 319/414

Outside area F23; Stand B/8

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-12

HAZEMAG liefert Semi-Mobile Großbrechanlage für Lehigh Cement (USA)

Lehigh Cement Company (Heidelbergcement Group) hat bei HAZEMAG eine semi-mobile Kalkstein Brechanlage für ihr Werk Union Bridge bestellt. Die Anlage wird bis zu 2500 t/h Kalkstein mit einer...

mehr
Ausgabe 2011-06

HAZEMAG liefert Prallmühle

Die Firma Georyt, mit Sitz in Žabno in der Nähe von Krakau im Süden Polens, bestellte bei der HAZEMAG in Dülmen die ­größte Hartgesteinsprallmühle für die ­Sekundärzerkleinerung (Bild). Die...

mehr

Primärbrechanlage von HAZEMAG

Die Firma Di Maso in Italien hat in ein modernes HAZEMAG-Brechkonzept investiert. Dabei wurde neben dem robusten Primärbrecher vom Typ AP-PH 1414 (Bild) ein Rollenrost zur Entlastung und...

mehr
Ausgabe 2010-09

Primärbrechanlage von HAZEMAG

Die Firma Di Maso in Italien hat in ein modernes HAZEMAG-Brechkonzept investiert. Dabei wurde neben dem robusten Primärbrecher vom Typ AP-PH 1414 (Bild) ein Rollenrost zur Entlastung und...

mehr
Ausgabe 2013-10

Terex erweitert Baureihe CR

Terex Minerals Processing Systems (Terex MPS) hat seine Baureihe CR mobiler Anlagenlinien um den horizontalen Prallbrecher Terex® CRH1316 (Bild) erweitert. Diese elektrische, sehr mobile...

mehr