Innovative Features

Herstellung modernster Saugbagger und Modernisierung älterer Modelle

Das Unternehmen Dredgers & Pumps ist zwar noch jung, die Saugbagger der Marke dagegen lassen erkennen, dass dem Konzept solides Erfahrungswissen zugrunde liegt. Und dieses wird mit all dem kombiniert, was Betreiber heute von einem modernen Nassgewinnungsgerät an innovativen Features erwartet.

 

Seit der Gründung 2019 hat sich Dredgers & Pumps GmbH einen Namen in der Herstellung von modernen Saugbaggern und der Modernisierung von älteren, vorhanden Saugbaggern gemacht. In den letzten Jahren wurde eine Reihe leistungsfähiger, energetisch günstiger Saugbagger in den Markt gebracht. Die Saugbagger werden nach technischer Klärung und Analyse der geologischen Bedingungen optimal auf die vorhandenen Betriebsbedingungen angepasst. So ist es möglich, mit innovativen Einrichtungen wie frequenzgeregelten Baggerpumpen, Saug- und Leiterwinden, Vakuumklappen usw. den Energiebedarf pro geförderter Tonne Material so gering wie möglich zu halten. Elektrische Antriebe werden als IE4 Ausführungen verwendet und besitzen einen Wirkungsgrad von min. 96 % und tragen dabei ebenfalls zur Kostenreduzierung bei. Zum Leistungsumfang gehören automatische Saugbaggersteuerungen, ebenso wie GPS gestützte Abbaukontrollen und mannlose Steuerungen für Saugbagger.

 

Die genannten Komponenten und permanente technische Weiterentwicklung stellen sicher, dass der Saugbagger auch in Zeiten stetig steigender Energiekosten ein leistungsfähiges Gerät bleibt, um Kies und Sand auf kostengünstige Weise zu gewinnen. Dank der modularen Konzeption der Saugbagger ist ein exakter Zuschnitt auf spezifische Kundenwünsche ohne weiteres möglich. Der ganzheitliche Ansatz von Dredgers & Pumps umfasst neben der Hardware auch eine umfassende Digitalisierung, die unter der Überschrift „Saugbagger as a Service“ läuft. Schließlich muss sich ein modernes Gewinnungsgerät auch immer an der vordersten Linie der Innovationsfront bewegen. Das heißt konkret, per digitaler Fernwartung und Überwachung bleibt der Saugbagger jederzeit unter Kontrolle. Betriebsdaten werden permanent erfasst und ausgewertet, sodass ungewünschte Abweichungen vom Normalbetrieb umgehend erkannt und im laufenden Betrieb durch Fachleute des Herstellers beseitigt werden können. Über diese Prozessoptimierung ist gewährleistet, dass der Saugbagger jederzeit mit höchstmöglicher Effizienz arbeitet.

 

Das Know-how bei der Auslegung von neuen Saugbaggeranlagen, wird auch bei der Renovierung von vorhandenen Saugbagger umgesetzt. So wurden für einige namhafte Betreiber Saugbagger älterer Bauart so umgebaut, dass bei gleichen Fördermengen mehrere Tausend Euro Energiekosteneinsparung im Monat realisiert werden konnten. Diese Umbauten können, bei einem entsprechenden technischen guten Zustand ältere Saugbagger, mit relativ einfachen Mitteln umgesetzt werden und tragen dazu bei, alte Saugbagger für die Zukunft fit zu machen. Auch alte Modelle haben in Zeiten hoher Energiepreise eine Zukunft.

www.dredgerspumps.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-03

Düchting Pumpen übernimmt Habermann Mineral Systems

Die Düchting Pumpen Maschinenfabrik GmbH & Co. KG hat zum 1. Januar 2018 die Habermann Mineral Systems GmbH übernommen. Habermann Mineral Systems (HMS) war ein ebenfalls in Witten ansässiger...

mehr
Ausgabe 2010-03

Europa-Vertriebs-Tagung 2009

Die aktuelle Wirtschaftslage wie auch der Wechsel der Füh­rungsebene nahm die Arthur Habermann GmbH & Co. KG zum Anlass, 2009 mit den Mitarbeitern des Außen- und Innendienstes aus dem Bereich...

mehr

Europa-Vertriebs-Tagung 2009

Die aktuelle Wirtschaftslage wie auch der Wechsel der Füh­rungsebene nahm die Arthur Habermann GmbH & Co. KG zum Anlass, 2009 mit den Mitarbeitern des Außen- und Innendienstes aus dem Bereich...

mehr
Ausgabe 2010-06

Ermittlung der Fördermasse auch unter Extrembedingungen

Saugbagger werden an Land oder auf dem Wasser als überdimensionale Nass- oder Trocken-Staubsauger eingesetzt (Bild 1). Mit Hilfe solcher Bagger wird z.B. die Wassertiefe in Hafenanlagen erhalten oder...

mehr
Ausgabe 2011-05

Modernisierung bringt Schöpfrad in Bewegung

Die Philipp Kies KG Bad Schönborn betreibt in ihrem Kieswerk in Langenbrücken zwei Abbaugeräte gleichzeitig, um die Produktion zu sichern. Dafür sind ein Tiefgreifer- und ein Saugbagger im...

mehr