Integrierte Antriebstechnik von Siemens steigert Produktivität

Die Siemens-Division Drive Technologies liefert für die Mine Toromocho in der peruanischen Provinz de Yauli ein integriertes Antriebssystem für zwei neue Mühlen.  Auftraggeber ist Minera Chinalco Per S.A., ein Tochterunternehmen der Aluminium Corporation of China (CHINALCO). In der neuen Produktionslinie kommen in Zukunft zwei getriebelose Mühlenantriebe sowie Sinamics-Direktumrichter in einer SAG-Mühle und einer Kugelmühle zum Einsatz. Damit können jährlich 1 Mio. t Kupferkonzentrat, 10 000 t Molybdän und 4 Mio. Unzen Silberoxid gefördert werden – und das in einer Höhe von etwa 4600 m über dem Meeresspiegel. Durch die Erweiterung der Mine und dem daraus resultierenden höheren Fördervolumen soll Toromocho zur produktivsten Mine Perus werden.

Die Mine Toromocho in Morococha, Provinica de Yauli/Peru, liegt knapp 150 km von der Hauptstadt Lima entfernt. Das Bergbauunternehmen Minera Chinalco Per S.A. möchte die Produktivität der Mine durch eine neue Produktionslinie erhöhen. Da das Abbaugebiet für Kupfer, Molybdän und Silber rund 4600 m über dem Meeresspiegel liegt, gelten besondere Anforderungen an den Mühlenantrieb. Dieser muss nicht nur für die raue Umgebung in einer Mine geeignet sein, sondern auch den besonderen Anforderungen der Aufstellungshöhe genügen.

Für diese speziellen Anforderungen liefert Siemens ein Integrated Drive System bestehend aus zwei getriebelosen Mühlenantrieben (Bild) sowie wassergekühlten Direktumrichtern des Typs Sinamics SL150. Die 36-Fuß-SAG-Mühle der neuen Produktionslinie wird in Zukunft mit einem 13,5-Megawatt-Antrieb betrieben. Ein weiterer Mühlenantrieb mit einer Leistung von 22 Megawatt sorgt für den gleichermaßen effizienten wie zuverlässigen Antrieb einer Kugelmühle mit rund 28 Fuß Durchmesser. Getriebelose Antriebssysteme zeichnen sich durch einen besonders hohen Wirkungsgrad sowie einen geringen Wartungsaufwand aus. Somit können aufwändige Wartungsarbeiten in einer Höhenlage von 4600 m vermieden werden. Dies spart dem Betreiber Zeit und Kosten. Die Sinamics-Umrichter wiederum weisen durch ihre Thyristor-Technologie geringe Schaltverluste auf und tragen somit ebenfalls zu einem hohen Wirkungsgrad bei. Durch das optimale Zusammenspiel der Antriebskomponenten lässt sich eine hohe Verfügbarkeit von über 99 % erzielen.

www.siemens.com/mining

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-12

GMD-Technologie für Minera Escondida

ABB gab den Auftrag zur Lieferung einer neuen getriebelosen Mühlenantriebsanlage (GMD) mit 15,7 MW für eine Kugelmühle von 26 Fuß (ca. 8 m) einschließlich Trans­formatoren, Ringmotor sowie eines...

mehr
Ausgabe 2013-12

Schachtförderanlage von Siemens

Die chinesische Yitai-Gruppe hat der Siemens-Division Drive Technologies einen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe erteilt. Dieser umfasst die Installation zweier Schachtfördermaschinen in einem...

mehr
Ausgabe 2013-01-02

Getriebeloses Antriebssystem von Siemens für ThyssenKrupp-Bandanlage in Peru

Die Siemens-Division Drive Technologies erhielt von ThyssenKrupp Robins (Greenwood Village, ­Colorado/USA) den Auftrag zur Lieferung des getriebelosen Antriebssystems für die Bandförderanlage der...

mehr

Auftrag für Kupferbergwerk in Peru

FLSmidth hat einen Vertrag unterzeichnet mit dem in chinesischem Eigentum befindlichen Unternehmen Minera Chinalco Peru über die Lieferung von Ausrüstungen an das Kupferbergwerk Toromocho im...

mehr
Ausgabe 2010-01-02

Auftrag für Kupferbergwerk in Peru

FLSmidth hat einen Vertrag unterzeichnet mit dem in chinesischem Eigentum befindlichen Unternehmen Minera Chinalco Peru über die Lieferung von Ausrüstungen an das Kupferbergwerk Toromocho im...

mehr